Allgemein

Advent: 3 Mrd. Euro für Methacrylat-Geschäft von Evonik Industries

Frankfurt – Advent International („Advent“), eine der weltweit größten und erfahrensten Beteiligungsgesellschaften, hat bekannt gegeben, eine verbindliche Vereinbarung zum Kauf des Methacrylat-Geschäfts der Evonik Industries AG („Evonik“) für 3 Mrd. Euro unterzeichnet zu haben.

Die Transaktion umfasst die Geschäftsgebiete Methacrylate, Acrylic Products, CyPlus sowie Methacrylat-Harze von Evonik. Die Produkte des Verbunds umfassen starke Marken wie PLEXIGLAS® und finden in diversen Endmärkten Anwendung, darunter in der Farben- und Lackindustrie, dem Bauwesen, der Automobilindustrie sowie dem Gesundheitswesen. Mit rund 3.900 Mitarbeitern an insgesamt 18 Standorten in Deutschland, Nordamerika und Asien erwirtschaftet der Verbund im Jahr 2018 einen Umsatz von rund 2 Mrd. Euro.

„Das Methacrylat-Geschäft von Evonik ist eine beeindruckende Technologieplattform mit einer etablierten Marktposition und sehr attraktiven Wachstumschancen. Wir freuen uns, den Verbund gemeinsam mit den qualifizierten Mitarbeitern und dem Management künftig als eigenständigen, globalen Marktführer zu etablieren“, sagte Ronald Ayles (Foto), Managing Partner und Leiter der globalen Chemieindustrie-Praxis bei Advent International.

Mit mehr als 30 erfolgreich durchgeführten Transaktionen in über drei Jahrzehnten ist Advent einer der weltweit erfahrensten Private Equity-Investoren in der Chemieindustrie. Advent investiert in gut positionierte Unternehmen mit hohem operativem und strategischem Potenzial. Gemeinsam mit den Management-Teams der Portfolio-Unternehmen sowie einem starken globalen Netzwerk aus Sektor-Teams, externen Industrieexperten und operativen Partnern schafft Advent durch Umsatz- und Ertragswachstum nachhaltig Wert. Dabei hat Advent auch umfangreiche Erfahrung bei der Ausgliederung komplexer Geschäftseinheiten großer Industrieunternehmen.

Mit dieser Expertise wird Advent das Management in partnerschaftlicher Zusammenarbeit dabei unterstützen, das Methacrylat-Geschäft als starkes eigenständiges Unternehmen zu etablieren. Wie bei allen Beteiligungen verfolgt Advent auch hier einen langfristigen Wachstumsansatz. Advents Strategie sieht umfangreiche Investitionen in Mitarbeiter, Technologie und Standorte vor, um die Sparte zu einem globalen Marktführer von Methacrylaten zu entwickeln. Advent sieht zusätzliches Potential, die bereits etablierten Marktpositionen durch Investitionen und Expansion weiter zu verbessern.

Advent hat umfangreiche Erfahrung in der Zusammenarbeit mit von Arbeitnehmern mitbestimmten deutschen Industrieunternehmen und legt großen Wert auf eine enge Kooperation mit den Arbeitnehmervertretern. Der Abschluss der Transaktion wird vorbehaltlich der üblichen Transaktionsbedingungen und regulatorischen Genehmigungen im dritten Quartal 2019 erwartet.

Über Advent International
Die Advent International Corporation („Advent“) wurde 1984 gegründet und ist eine der weltweit größten und erfahrensten Beteiligungsgesellschaften. Das Unternehmen hat in 41 Ländern über 340 Transaktionen durchgeführt und verwaltet ein Vermögen von etwa 34 Mrd. Euro (Stand 30. September 2018).

Die Advent International GmbH wurde 1991 in Deutschland gegründet und berät Advent mit ihrem Frankfurter Beraterteam. Auch in Deutschland zählt Advent zu den führenden Private Equity-Gesellschaften und investiert seit 1990 in europäische Unternehmen. Die Advent International GmbH hat bisher bei Investments in 30 Beteiligungen beraten. Der Beratungsschwerpunkt von Advent International GmbH liegt in den folgenden Kernsektoren: Chemie und Industrie, Finanzdienstleistungen und Business Services, Gesundheitswesen, Einzelhandel, Konsumgüter und Freizeitindustrie sowie Medien und Telekommunikation.

Advent hat in den vergangenen Jahren erfolgreich in der Chemieindustrie investiert. Beispielhaft zu erwähnen sind in Deutschland die Unternehmen allnex, ein global führender Hersteller von Kunstharzen für die Farb- und Lackindustrie, und Oxea, ein führender Anbieter von Oxo-Alkoholen und Oxo-Derivaten. In Lateinamerika ist Advent zudem an den Unternehmen VIAKEM, einem führenden Hersteller von Feinchemikalien, und GTM, einem transnationalen Distributor von chemischen Rohstoffen, beteiligt.

 

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.