ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

3 Fragen an kluge Köpfe

Der unternehmerische Investor — Wertsteigerung durch aktive Transformation

Dazu 3 Fragen an Hartwig Ostermeyer

Active Capi­tal Company (ACC)
Foto: Hart­wig Ostermeyer
Weitere Inter­views
25. Mai 2022

Wert­stei­ge­rung im KMU-Bereich erfor­dert häufig eine stra­te­gi­sche Trans­for­ma­tion. Diese ist häufig dann sehr erfolg­reich, wenn sie gemein­sam mit einem Inves­tor entwi­ckelt und umge­setzt wird.


Dazu 3 Fragen an an Hart­wig Oster­meyer, Part­ner bei Active Capi­tal Company (ACC) in München

1. Active Capi­tal ist seit 2019 neben den Nieder­lan­den auch mit einem Büro in München vertre­ten und haben jüngst den Maschi­nen­bauer LIEB im Rahmen der Nach­folge über­nom­men. Wie wollen Sie das Unter­neh­men weiterentwickeln?

Unsere neue Inves­ti­tion in Deutsch­land, LIEB, passt perfekt zur DNA von ACC. Das Unter­neh­men verbin­det eine hohe tech­no­lo­gi­sche Kompe­tenz mit heraus­ra­gen­dem Wachs­tums­po­ten­zial. Dieses sehen wir in einer stär­ke­ren Fokus­sie­rung auf Auto­ma­ti­sie­rungs­lö­sun­gen für die Halb­lei­ter­fer­ti­gung verbun­den mit einer Inter­na­tio­na­li­sie­rung der Geschäfts­tä­tig­kei­ten in die “Halb­lei­ter-Hotspots” welt­weit. Dazu werden wir in den Stand­ort Röden­tal bei Coburg inves­tie­ren, um die Struk­tu­ren zu schaf­fen, dieses Wachs­tum auch reali­sie­ren zu können. Doch wir brin­gen uns nicht nur finan­zi­ell ein, sondern sind auch Bera­ter und Spar­rings­part­ner für das Manage­ments, um die nächste Phase des Fami­li­en­un­ter­neh­mens mitzugestalten.

2. Sie haben mitt­ler­weile 5 Invest­ments in Deutsch­land getä­tigt. Welche Rolle spie­len Buy-and Build-Stra­te­gien bei Ihren deut­schen Investitionen?

Zukäufe sind eine sehr gute Möglich­keit, Wachs­tum oder stra­te­gi­sche Ausrich­tun­gen stark zu beschleu­ni­gen. Wich­tig ist es aber dafür zunächst eine gute Platt­form zu haben, die sich stra­te­gisch weiter­ent­wi­ckeln lässt. Entspre­chend geht es uns bei Zukäu­fen weni­ger um weni­ger um Kosten-Syner­gien, sondern um eine schnelle Umset­zung von Stra­te­gien. Als Inves­tor brin­gen wir die Trans­ak­ti­ons­er­fah­rung mit, diese Prozesse neben dem Tages­ge­schäft der Port­fo­li­o­fir­men zu steu­ern. Durch die Über­nahme von Inno­vate haben wir zum Beislpiel für die Codi-Group nicht nur den Markt für medi­zi­ni­sche Feucht­tü­cher erschlos­sen, sondern Codi auf einen Schlag als Euro­päi­schen Player in diesem Bereich etabliert. Bei Schahl­LED Ligh­t­ing haben wir durch zwei Zukäufe in 2021 die Vertriebs­or­ga­ni­sa­tion inner­halb eines Jahres auf ein voll­kom­men neues Level geho­ben und sind jetzt an drei Stand­or­ten in Deutsch­land aktiv.

3. ACC wurde von Unter­neh­mern gegrün­det. Worin sehen Sie in dieser Konstel­la­tion den Vorteil?

Wir wurden mit den Anspruch gegrün­det, das Beste aus zwei Welten zu verbin­den: Die Profes­sio­na­li­tät und Trans­ak­ti­ons­er­fah­rung eines Inves­tor und die prag­ma­ti­sche und zupa­ckende Art, Visio­nen und Stra­te­gien Reali­tät werden zu lassen von Unter­neh­mern. Diese Verbin­dung spie­gelt sich auch darin wider, dass viele Mana­ger unse­rer Port­fo­li­o­fir­men durch Betei­li­gun­gen selbst auch zu Inves­to­ren werden- eine Tatsa­che auf die wir sehr stolz sind.
Dadurch, dass viele von uns in Unter­neh­men gear­bei­tet oder diese geführt haben, können wir uns gut in Mitar­bei­ter und Mana­ger hinein­ver­set­zen. Wir können Schwie­rig­kei­ten im opera­ti­ven Geschäft einord­nen, wissen um die Heraus­for­de­run­gen und Beden­ken bei Verän­de­run­gen und können dadurch dem Manage­ment in vielen Situa­tion als Part­ner zu Seite stehen. Wir iden­ti­fi­zie­ren uns sehr mit unse­ren Unter­neh­men und deren Produkte und wir wissen, was es heißt, Verant­wor­tung für Mitar­bei­ter, Kunden regio­nale Struk­tu­ren zu haben, die mit unse­ren Inves­ti­tio­nen verbun­den sind. Und es macht uns einfach Spaß, Unter­neh­men besser zu machen und wach­sen zu sehen.

Über Hart­wig Ostermeyer
Hart­wig Oster­meyer ist Part­ner bei Active Capi­tal Company. Er leitet die deut­sche Nieder­las­sung in München und ist verant­wort­lich für loka­les Deal Sourcing, die Prüfung von Inves­ti­ti­ons­mög­lich­kei­ten und das lokale Port­fo­lio-Manage­ment. — Hart­wig Oster­meyer begann seine beruf­li­che Lauf­bahn als M&A‑Berater in London mit Schwer­punkt auf dem Ener­gie­sek­tor. Danach war er als Projekt­lei­ter bei der Boston Consul­ting Group in München tätig und sammelte opera­tive Erfah­rung im Manage­ment bei Sixt. Hart­wig ist Diplom-Inge­nieur der Tech­ni­schen Univer­si­tät Berlin.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de