Allgemein

Serafin Gruppe erwirbt Weso-Aurorahütte von Viessmann Group

Gladenbach/ München – Das Münchner Familienunternehmen Serafin Unternehmensgruppe („Serafin“) erwirbt die Weso-Aurorahütte GmbH („WESO“), ein Tochterunternehmen der Viessmann Group („Viessmann“), einem der international führenden Hersteller von Heiz-, Industrie- und Kühlsystemen. Viessmann Group wurde dabei von DC Advisory beraten.

Die WESO gehört mit über 400 Mitarbeitern und einem Umsatz von etwa EUR 64 Mio. zu den großen deutschen Gießereien. Das Unternehmen aus dem hessischen Gladenbach ist spezialisiert auf die Herstellung hochwertiger Grauguss-Produkte, die international in unterschiedlichen Branchen eingesetzt werden. Im vergangenen Jahr feierte das Unternehmen sein 130-jähriges Bestehen.

WESO war seit mehreren Jahrzehnten Teil der Viessmann Group und hat diese mit Gussteilen für die Heiztechnik-Sparte beliefert. Auch zukünftig wird Viessmann ein wichtiger Kunde der WESO bleiben. Darüber hinaus bedient die Gießerei namhafte Industriekunden aus unterschiedlichen Branchen mit Schwerpunkten in der Land- und Bahntechnik. Dieses Geschäft wurde über die vergangenen zwei Jahrzehnte kontinuierlich ausgebaut und soll zukünftig noch weiter forciert werden.

Herr Prof. Dr. Martin Viessmann, Präsident des Executive Boards der Viessmann Group, stellt fest: „Die Mitarbeiter in Gladenbach haben mit ihrem vorbildlichen Engagement maßgeblich zur erfolgreichen Entwicklung der WESO über die vielen Jahre beigetragen. Dafür bedanke ich mich ausdrücklich. Zugleich freue ich mich, dass die WESO mit der Übergabe an Serafin weiterhin in guten, familiengeführten Händen ist. Wir sind fest überzeugt, dass die WESO damit auch für die Zukunft sehr gut aufgestellt ist.“

Philipp Haindl (Foto), einer der Gründer der Serafin Unternehmensgruppe und Vertreter der Gesellschafterfamilie, betonte, dass sich für die mehr als 400 Beschäftigten der Gladenbacher Gießerei nichts ändere. Die bisherige Strategie von WESO als Kundengießerei werde weiterentwickelt. „Wir investieren in etablierte mittelständische Unternehmen, die auf ein funktionierendes Geschäftsmodell zurückgreifen, und durch den Einsatz operativer und strategischer Maßnahmen weiterentwickelt werden können.“

Die Transaktion ist noch vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden.

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.