ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

Waterland etabliert mit Horn & Company neue Wachstumsplattform für Beratungen

Foto: Dr. Gregor Hengst, Part­ner bei Water­land Private Equity
Weitere News
13. Okto­ber 2021

München / Düssel­dorf – Der Markt für Top-Mana­ge­­ment-Bera­­tung ist in den letz­ten Jahren von zuneh­men­den Konso­li­die­rungs­ten­den­zen geprägt. In diesem dyna­mi­schen Umfeld sind Water­land Private Equity und die Top Mana­ge­­ment-Bera­­tung Horn & Company eine 50/50-Part­­ner­­schaft einge­gan­gen, um eine neue Wachs­tums­platt­form für mittel­stän­di­sche Bera­tungs­häu­ser zu schaffen.

Horn & Company zählt zu den führen­den Bera­tungs­häu­sern der DACH-Region in den Berei­chen Stra­te­gie, Digi­ta­li­sie­rung und Ergeb­nis­stei­ge­rung für Finanz­dienst­leis­ter sowie Indus­­trie- und Handels­un­ter­neh­men. Die Gesell­schaf­ter von Horn & Company blei­ben dem Unter­neh­men dabei in gewohn­ter Funk­tion erhal­ten und über­neh­men in ihrer Gesell­schaf­ter­rolle weiter­hin die unter­neh­me­ri­sche Lead-Veran­t­­wor­­tung für das opera­tive Beratungsgeschäft.

Die 2009 unter ande­rem von Dr. Chris­tian Horn und Dr. Alex­an­der Bethke-Jaen­i­­cke gegrün­dete Top-Mana­ge­­ment-Bera­­tung Horn & Company ist ein auf Finanz­dienst­leis­ter und Indus­trie­un­ter­neh­men spezia­li­sier­tes Top-Mana­ge­­ment-Bera­­tungs­­haus mit Haupt­sitz in Düssel­dorf. Der Schwer­punkt von Horn liegt auf der Gestal­tung und effek­ti­ven Umset­zung von Stra­te­gie­pro­zes­sen und der digi­ta­len Trans­for­ma­tion von Finanz­dienst­leis­tern und Indus­­trie- und Handels­un­ter­neh­men mit klarem Fokus auf mess­bare GuV-Verbe­s­­se­­rung, unter ande­rem durch data-driven Analy­se­ver­fah­ren. Aufbau­end auf dem hohen Anspruch an Exper­tise und Senio­ri­tät der Horn & Company Bera­­ter-Teams wurde das Bera­tungs­haus wieder­holt als Hidden-Cham­­pion der Top-Mana­ge­­ment-Bera­­tung für Banken und Versi­che­run­gen von Manage­ment und Wissen­schaft ausge­zeich­net. Horn & Company blickt seit Grün­dung durch­gän­gig auf zwei­stel­lige Wachs­tums­ra­ten pro Jahr zurück und beschäf­tigt heute bereits über 100 Mitarbeiter*innen an sechs Stand­or­ten in Deutsch­land und Öster­reich. Das gesamte Führungs­team von Horn & Company bleibt weiter­hin für das Unter­neh­men aktiv.

Stär­kung der Kern­kom­pe­ten­zen und anor­ga­ni­sches Wachs­tum im Fokus

Aufbau­end auf dem star­ken orga­ni­schen Wachs­tum des Unter­neh­mens soll sich Horn & Company durch die Part­ner­schaft mit Water­land durch eine Bran­chen­kon­so­li­die­rung zu einer noch stär­ke­ren Marke im DACH-Bera­­tungs­­­markt entwi­ckeln. Hierzu planen die Part­ner, das Leis­tungs­spek­trum von Horn & Company u.a. in den Berei­chen digi­tale Trans­for­ma­tion, Asset-Based-Consu­l­­ting und Data-Analy­­tics sowie in weite­ren funk­tio­na­len Themen­fel­dern zu erwei­tern, um damit den Kunden ein holis­ti­sches Bera­­tungs-Ökosys­­tem offe­rie­ren zu können. Durch weitere Verzah­nung und Inte­gra­tion der heuti­gen Kern­­kom­­pe­­tenz-Felder soll insbe­son­dere auch der weitere Ausbau des Geschäfts­be­reichs Indus­trie und Handel forciert werden. Aus der kürz­lich eröff­ne­ten Depen­dance in Wien heraus ist zudem die sukzes­sive Inter­na­tio­na­li­sie­rung in angren­zende euro­päi­sche Länder geplant.

„Wir haben uns in den vergan­ge­nen Jahren fest im Markt veran­kert und einen hoch­ka­rä­ti­gen Klien­ten­stamm von unse­rem einzig­ar­ti­gen Werte-Verspre­chen über­zeugt. Jetzt heißt es, den Wachs­tums­pfad fort­zu­set­zen und durch stra­te­gi­sche Schritte spezi­ell auch im Bereich anor­ga­ni­sches Wachs­tum neue Oppor­tu­ni­tä­ten zu erschlie­ßen. Wir sehen hier­für Poten­tiale sowohl in verti­ka­ler und hori­zon­ta­ler Rich­tung als auch in Bezug auf unsere Inter­na­tio­na­li­sie­rungs­stra­te­gie“, sagt Dr. Horn, geschäfts­füh­ren­der Part­ner bei Horn & Company. Dr. Bethke-Jaen­i­­cke, eben­falls geschäfts­füh­ren­der Part­ner, ergänzt: „Water­land hat uns auf der Suche nach einem star­ken Wachs­tums­part­ner abso­lut über­zeugt. Water­land teilt unsere Vision einer wachs­tums­star­ken Konso­li­die­rungs­platt­form für mittel­stän­di­sche Bera­tungs­häu­ser und die von Horn & Company in den letz­ten Jahren etablierte Idee eines Ökosys­tems für digi­tale Trans­for­ma­tion, verfügt über das erfor­der­li­che opera­tive Verständ­nis im Bereich Profes­sio­nal Services und die nötige Bran­chen­ex­per­tise, um gemein­sam mit uns in der Erfolgs­ge­schichte Horn & Company ein neues Kapi­tel aufzu­schla­gen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

„Wir waren von Anfang an vom klaren stra­te­gi­schen Profil und der einzig­ar­ti­gen Posi­tio­nie­rung von Horn & Company über­zeugt. Die Consu­l­­ting-Bran­che hat sich während der anspruchs­vol­len letz­ten Monate als äußerst resi­li­ent erwie­sen und ist dabei gerade in Deutsch­land noch stark frag­men­tiert. Wir sehen im Markt ein viel­ver­spre­chen­des Wachs­tums­po­ten­tial insbe­son­dere auch durch anor­ga­ni­sche Wert­he­bel. Wir freuen uns darauf, das erfah­rene Mana­ge­­ment-Team von Horn & Company auf diesem Entwick­lungs­pfad zu unter­stüt­zen“, sagt Dr. Gregor Hengst (Foto), Part­ner bei Water­land Private Equity.

Water­land verfügt über umfas­sende Erfah­rung im Bereich Profes­sio­nal Services durch entspre­chende Betei­li­gun­gen in mehre­ren euro­päi­schen Ländern. Water­land ist derzeit bereits an Unter­neh­men wie First Consul­ting (Prozess­be­ra­tung), Moore (Rech­nungs­we­sen & Wirt­schafts­prü­fung), 9altitudes (Micro­soft Dyna­mics Service Provi­der), Skay­link (Mana­ged Cloud Services) sowie Intracto und Side­show (Digi­ta­l­agen­tu­ren) beteiligt.

Über Water­land

Water­land ist eine unab­hän­gige Private Equity Inves­t­­ment-Gesel­l­­schaft, die Unter­neh­men bei der Reali­sie­rung ihrer Wachs­tums­pläne unter­stützt. Mit substan­zi­el­ler finan­zi­el­ler Unter­stüt­zung und Bran­chen­ex­per­tise ermög­licht Water­land seinen Betei­li­gun­gen beschleu­nig­tes Wachs­tum sowohl orga­nisch sowie durch Zukäufe. Water­land verfügt über Büros in den Nieder­lan­den (Bussum), Belgien (Antwer­pen), Frank­reich (Paris), Deutsch­land (Hamburg, München), Polen (Warschau), Groß­bri­tan­nien (London, Manches­ter), Irland (Dublin), Däne­mark (Kopen­ha­gen) und der Schweiz (Zürich). Aktu­ell werden neun Milli­ar­den Euro an Eigen­ka­pi­tal­mit­teln verwaltet.

Water­land hat seit der Grün­dung 1999 durch­gän­gig eine über­durch­schnitt­li­che Perfor­mance mit seinen Invest­ments erzielt. Das Unter­neh­men belegt global Platz fünf im aktu­el­len HEC/Dow Jones Private Equity Perfor­mance Ranking (Januar 2021).

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de