ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN
News

Vogel Heerma Waitz berät Captain T Cell bei Seed-Finanzierungsrunde

Foto: Olav Wilms, Geschäfts­füh­rer von Bran­den­burg Kapi­tal in Potsdam
26. Mai 2024

Berlin — Captain T Cell GmbH, ein Biotech­­no­­lo­­gie-Unter­­neh­­men, das T‑Zellen der nächs­ten Gene­ra­tion gegen solide Tumore entwi­ckelt, schliesst erfolg­reich eine Seed-Finan­­zie­rungs­­runde in Höhe von 8,5 Millio­nen Euro bekannt. Ein Konsor­tium erfah­re­ner Life-Science-Inves­­to­­ren, darun­ter i&i Biotech Fund I SCSp, Bran­den­burg Kapi­tal GmbH und HIL-INVENT Ges.m.b.H, hat sich an der Runde beteiligt.

Darüber hinaus unter­stützt das Bundes­mi­nis­te­rium für Bildung und Forschung (BMBF) das Unter­neh­men über sein renom­mier­tes GO-Bio-Programm. Die Finan­zie­rung markiert auch die Ernen­nung des Biotech-Vete­ra­­nen Jörn Aldag zum Vorsit­zen­den des Beirats. —  Dr. Lorenz Frey und Dr. Frank Vogel von der Kanz­lei Vogel Heerma Waitz haben Captain T Cell beraten.

Das Kapi­tal aus der Seed-Finan­­zie­rungs­­runde wird verwen­det, um eine neue Gene­ra­tion von T‑Zell-Thera­pien gegen solide Tumore in die Klinik zu bringen.

Captain T Cell entwi­ckelt TCR-T-Zellen mit erhöh­ter Wirk­sam­keit für solide Tumore, die mit bestehen­den Thera­pien nicht behan­delt werden können. Mithilfe einer Reihe neuar­ti­ger Tech­no­lo­gien gene­riert Captain T Cell TCR-T-Zellen mit erhöh­ter Persis­tenz und der Fähig­keit, dem feind­se­li­gen Tumor-Mikro­­mi­­lieu von schwer zu behan­deln­den soli­den Tumo­ren effek­tiv zu begeg­nen. In präkli­ni­schen in-vivo-Model­­len ist es dem Unter­neh­men gelun­gen, aggres­sive Tumore mit diesen wirk­sam­keits­ver­bes­ser­ten T‑Zellen voll­stän­dig abzu­sto­ßen. Eine Schlüs­sel­tech­no­lo­gie, die das Team von Captain T Cell entwi­ckelt hat, ist die firmen­ei­gene TCR-ALLO-Plat­t­­form für die Off-the-Shelf-Behan­d­­lung von soli­den Tumo­ren. Die TCR-ALLO-Plat­t­­form ist ein univer­sel­les Werk­zeug, das auf eine Viel­zahl von Krebs­in­di­ka­tio­nen ausge­wei­tet werden kann.

Das Unter­neh­men ist eine Ausgrün­dung des namhaf­ten Max Delbrück Centers in Berlin, Deutsch­land, einer führen­den euro­päi­schen biome­di­zi­ni­schen Forschungs­ein­rich­tung. Das Insti­tut leis­tete während der Pre-Seed-Phase wert­volle finan­zi­elle und infra­struk­tu­relle Unter­stüt­zung und bleibt zusam­men mit seinem Tech­­no­­lo­­gie­­tran­s­­fer-Part­­ner Ascen­ion ein enger Part­ner für zukünf­tige Unternehmungen.

Captain T Cell hat seinen Sitz in Schönefeld/Berlin und wird von den erfah­re­nen euro­päi­schen Inves­to­ren i&i Biotech Fund I SCSp, Bran­den­burg Kapi­tal GmbH und HIL-INVENT Ges.m.b.H. unter­stützt. Captain T Cell wurde von einem ambi­tio­nier­ten Team von Immu­n­on­­ko­­lo­­gie-Exper­­ten gegrün­det. Die Tech­no­lo­gien wurden am Max-Delbrück-Centrum für Mole­ku­lare Medi­zin in der Helm­holtz-Gemein­­schaft in Berlin entwi­ckelt. www.captaintcell.com

Bera­ter: Vogel Heerma Waitz

Dr. Lorenz Frey, Dr. Frank Vogel

Über Vogel Heerma Waitz

Vogel Heerma Waitz ist eine auf Wachs­tums­ka­pi­tal, Tech­no­lo­gie und Medien spezia­li­sierte Rechts­an­walts­kanz­lei mit Sitz in Berlin.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de