Allgemein

Series-A Runde für DyeMansion mit UVC, btov Partners und AM Ventures

München –  Im Rahmen der Finanzierungsrunde für DyeMansion GmbH in Höhe von rund EUR 4,5 Millionen haben sich die Unternehmertum Venture Capital Partners (UVC-Partner), btov Partners (btov Industrial Technologies Fund) und AM Ventures an der DyeMansion GmbH beteiligt.

Das Münchner Unternehmen DyeMansion bietet industrielle Lösungen zur Oberflächen-Veredelung und Einfärbung von additiv gefertigten Kunststoffteilen an. Die gesamte von DyeMansion entwickelte Lösung wird als ‘Print-to-Product’ Workflow bezeichnet und deckt alle Schritte der Veredelung vom Rohteil bis zum fertigen Produkt ab. Bereits mehr als 400 Kunden vertrauen auf die Lösungen für Farbe und Finish, darunter viele 3D-Druck Dienstleister und Hersteller aus verschiedenen Branchen wie Automobil, Lifestyle, Einzelhandel, Medizintechnik oder Sportartikel, die von DyeMansions effektivem ‘Print-to-Product’ Workflow profitieren und ihren Kunden so hochwertige additiv gefertigte Produkte anbieten können. So konnte sich die Münchner Firma schnell zum Weltmarktführer in diesem Bereich etablieren. DyeMansion’s Lösungen sind heute mit allen pulverbasierten Technologien wie beispielsweise von EOS, HP, 3D Systems und Prodways kompatibel und geometrieunabhängig einsetzbar.

Berater UnternehmerTum Venture Capital Partners GmbH: GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
Dr. Christian Glauer, Assoziierter Partner; Dr. Bernt Paudtke, Partner; Tobias Reichenberger, Associate, (alle M&A / Gesellschaftsrecht); Dr. Ulrich Fülbier, Partner, Arbeitsrecht; Dr. Melanie Ries, Associate, IP & IT (alle München)

Berater DyeMansion GmbH: Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP
Dr. Sven Greulich, LL.M., EMBA, Partner; Dr. Johannes Josef Rüberg, Managing Associate; Vanessa Sousa Höhl, International Associate (alle M&A / Gesellschaftsrecht, Düsseldorf)

Über UnternehmerTum Venture Capital Partners
Unternehmertum Venture Capital Partners (UVC Partners) ist eine early-stage Venture Capital-Gesellschaft, die gezielt in technologiebasierte Startups in den Bereichen Industrial Technologies, Enterprise Software und Mobility investiert. Pro Investitionsrunde werden EUR 0,5 – 3 Mio. investiert und in erfolgreiche Beteiligungen bis zu EUR 12 Mio. insgesamt.

Portfoliounternehmen profitieren von der umfangreichen Investitions- und Exit-Erfahrung des Management Teams und von der engen Zusammenarbeit mit der UnternehmerTUM, dem führenden Innovations- und Gründerzentrum Europas. Mit seinen über 180 Mitarbeitern und mehr als 100 Industriepartnern verfügt die UnternehmerTUM über langjährige Erfahrung beim Aufbau junger Unternehmen. Durch die Partnerschaft kann UVC Partners Startups einen einzigartigen Zugang zu Talenten, Kunden und Partnern bieten. Zum Portfolio gehören Investments wie FlixBus, Carjump (Freer2Move), KONUX, Blickfeld, 3YOURMIND und Vimcar.

Über btov Partners Industrial Technologies Fund
btov ist eine europäische Venture Capital Gesellschaft, die rund EUR 375 Mio. an institutionellen Fonds, Partnerfonds und Direktinvestments von Privatanlegern verwaltet. btov-Teams in St.Gallen, Berlin, München und Luxemburg unterstützen gemeinsam mit erfahrenen Unternehmern aus dem btov Netzwerk Start-ups mit hoch ambitionierten Teams. Das Industrial Technologies Team von btov Partners unterstützt Unternehmen wie Komponenten-, Modul- und System-Hardware Hersteller mit embedded Software bis hin zu Anbietern von Anwendungs- und Infrastruktur-Software für die Industrie. Der Technologieschwerpunkt liegt in den Bereichen Robotik & autonome Fahrzeuge, “Machine Learning”, Industrie 4.0 und IoT, Datensicherheit (Cybersecurity), Elektronik & Photonik, Additive Manufacturing, Energieumwandlung und -speicherung, Medizin- und Quantentechnologien.

Über AM Venture Holding GmbH
Die AM Ventures Holding GmbH (AMV) ist ein unabhängiger, strategischer Investor mit Fokus auf den industriellen 3D Druck. Das Unternehmen wurde 2015 gegründet von Dr. Hans J. Langer, CEO der EOS Gruppe. Mit dem Ziel, die generative Fertigung als Schlüsseltechnologie der Zukunft zu etablieren, finanziert und entwickelt AMV Startups, die sich mit innovativen Systemen, Software, Werkstoffen oder Anwendungen im industriellen 3D Druck beschäftigen. Zudem entwickelt und betreibt AMV anwendungsspezifische Fertigungsstätten, in denen die generative Fertigung zur Serienproduktion eingesetzt wird. Somit bietet das Unternehmen einen einzigartigen Zugang zu Technologien, Expertenwissen und dem Netzwerk der Langer Unternehmensgruppe – wie zum Beispiel EOS, dem weltweit führenden Technologieanbieter im industriellen 3D-Druck von Metallen und Kunststoffen und ScanLab, dem Technologieführer für hoch-präzisions Scan-Lösungen.

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.