ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN
News

Rocket Software erwirbt Teilbereich von Open Text

Foto: Stefan Münch, Part­ner bei Bird & Bird, München (©twobirds.com)
8. Juli 2024

München — Das Soft­ware­un­ter­neh­men Rocket Soft­ware, Inc. hat den Geschäfts­be­reichs Appli­ca­tion Moder­niza­tion and Connec­ti­vity („AMC“) von Open Text, vormals Teil von Micro­Fo­cus, erwor­ben. — Bera­ten wurde Rocket Soft­ware von der inter­na­tio­na­len Anwalts­kanz­lei Bird & Bird in diver­sen Ländern. Auf US-Ebene wurde Rocket Soft­ware durch Kirk­land & Ellis bei der Trans­ak­tion beglei­tet. Bird & Bird hatte Rocket Soft­ware bereits zuvor bei dem Erwerb aller Anteile des deut­schen Soft­ware­un­ter­neh­mens B.O.S. beraten.

Rocket Soft­ware hat jahr­zehn­te­lange Erfah­rung in der Lösung komple­xer IT-Heraus­­for­­de­run­­gen für die größ­ten und inno­va­tivs­ten Unter­neh­men. Mit dem Erwerb des AMC-Busi­­ness kann Rocket Soft­ware seinen Kunden nun Moder­­ni­­sie­rungs-Soft­­wa­re­­lö­­sun­­gen anbie­ten, die vom Main­frame bis zur Cloud reichen und hat ein viel­fäl­ti­ge­res Port­fo­lio aufge­baut, das sich eng an den Kunden­be­dürf­nis­sen orientiert.

Bird & Bird beriet Rocket Soft­ware in der aktu­el­len Trans­ak­tion in 27 Juris­dik­tio­nen über­wie­gend in Europa und Asien (Belgien, Bulga­rien, Finn­land, Frank­reich, Deutsch­land, Irland, Israel, Italien, Nieder­lande, Norwe­gen, Polen, Portu­gal, Rumä­nien, Spanien, Schweiz, Schwe­den, Verei­nig­tes König­reich, Südafrika, Brasi­lien, Costa Rica, Puerto Rico, Austra­lien, Hong Kong, Indien, Japan, Malay­sia, Singa­pur) mit eige­nen Rechtsanwält:innen sowie beauf­trag­ten Part­ner­kanz­leien. Der Fokus lag Ende 2023 in der Beglei­tung euro­päi­scher Aspekte im Kauf­ver­trag und dann nach der Eini­gung in dem Trans­fer der AMC-Mitarbeitenden.

Der Kauf­ver­trag wurde Ende Novem­ber 2023 unter­zeich­net und am 1. Mai 2024 abgeschlossen.

Die Zusam­men­ar­beit zwischen der Kanz­lei und Rocket Soft­ware kam zustande durch einen Kontakt des Münch­ner M&A‑Partners Stefan Münch zu Rocket Soft­ware. Die Feder­füh­rung in der Unter­stüt­zung des People Teams von Rocket Soft­ware und die Koor­di­na­tion der dann weit­ge­hend arbeits­recht­li­chen Fragen über­nah­men der Münch­ner Arbeits­rechts­part­ner Dr. Ralph Panzer und sein Team. Bird & Bird konnte in der Trans­ak­tion erneut ihre Exper­tise in der Bera­tung inter­na­tio­na­ler Projekte unter Beweis stellen.

Bera­ter Rocket Software

Bird & Bird: Part­ner Stefan Münch, Coun­sel Dr. Chris­tina Lorenz, LL.M. und Asso­cia­tes Kilian Hummel und Marina Dolina, LL.M. (alle Corporate/M&A, München/Frankfurt), Part­ner Dr. Ralph Panzer (Feder­füh­rung) und Asso­cia­tes Dr. Maxi­mi­lian Koch, Chris­toph Lutz und Vincent Kirsch (alle Arbeits­recht, München), Part­ner Thomas Hey und Asso­cia­tes Alisa Nent­wig und Julia Bellin­ger (alle Arbeits­recht, Düssel­dorf), Part­ner Dr. Rolf Schmich (Steu­er­recht, Frank­furt), Part­ner Amedeo Rampolla und Asso­ciate Marco Preti (beide Arbeits­recht, Mailand (Italien)), Part­ner Stefano Silves­tri und Asso­cia­tes Linda Pietros­te­fani und Gior­gio Cesari (alle Corporate/M&A, Mailand (Italien)), Part­ner Miguel Pastur und Asso­ciate Carlos Zabala (beide Arbeits­recht, Madrid (Spanien)), Part­ner Lour­des Ayala, Asso­cia­tes Anto­nio Balles­te­ros und Mónica Sangalli (alle Corporate/M&A, Madrid (Spanien)), Part­ner Natha­lie Dever­nay (Arbeits­recht, Lyon (Frank­reich)), Part­ner Bert­rand Levy, Part­ner Etienne Guillou, Asso­ciate Clémence Breuil und Para­le­gal Laura Daut­huille (alle Corporate/M&A, Paris (Frank­reich)), Part­ner Philip Hart­man und Asso­ciate Anne-Aimée Dabek­aus­sen (beide Arbeits­recht, Den Haag (Nieder­lande)), Part­ner Kata­rina Åhlberg und Asso­ciate Dasha Arntyr (beide Arbeits­recht, Stock­holm (Schwe­den)), Part­ner Teea Kemp­pi­nen und Asso­ciate Noora Hein­onen (beide Arbeits­recht, Helsinki (Finn­land)), Part­ner Pieter de Koster, Part­ner Anton Aerts und Asso­ciate Jehan de Wasseige (alle Arbeits­recht, Brüs­sel (Belgien)), Part­ner Cedric Berck­mans, Coun­sel Erik Holm­gren und Asso­ciate Stan Prenen (alle Corporate/M&A, Brüs­sel (Belgien)), Part­ner Brendan O’Brien, Asso­cia­tes Daniel Faul­k­ner und Nadine McMa­hon, Corpo­rate Para­le­gal Conor Delaney und Trai­nee Ed Carroll (alle Corporate/M&A, Dublin (Irland)), Part­ner Karo­lina Stawi­cka und Asso­ciate Pawel Wyre­bek (beide Arbeits­recht, Warschau (Polen)), Part­ner Diana Purdy und Asso­ciate Jacky Chan (beide Arbeits­recht, Hong Kong), Part­ner Seow Hui Goh und Asso­ciate Saman­tha Lau (beide Arbeits­recht, Singa­pur), Part­ner Sandra Seah und Coun­sel Jona­than Kao (beide Corporate/M&A, Singapur).

Inhouse Recht: Matthew L. Vittig­lio (Asso­ciate Gene­ral Coun­sel, Walt­ham (Verei­nigte Staaten)
Kirk­land & Ellis: Andrew Struck­meyer (Part­ner, Corpo­rate, Chicago (Verei­nigte Staaten))

Zudem wurden Kanz­leien in Norwe­gen, Portu­gal, Südafrika, Schweiz, Brasi­lien, Costa Rica, Puerto Rico und Malay­sia beauftragt.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de