ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

Roche erwirbt die TIB Molbiol Gruppe

Foto: Haupt­quar­tier der Roche AG in Basel (Schweiz)
Weitere News
13. Septem­ber 2021

Berlin/ Basel (Schweiz) — Ein Gleiss Lutz-Team hat den welt­weit täti­gen Pharma- und Diagnos­­tik-Konzern Roche bei dem Erwerb sämt­li­cher Anteile an der Berli­ner TIB Molbiol Gruppe, einem Exper­ten für mole­ku­lare Diagnos­tik, bera­ten. Der Abschluss der Trans­ak­tion unter­liegt den übli­chen Bedin­gun­gen und wird für das vierte Quar­tal 2021 erwar­tet. Mit der Über­nahme baut Roche sein brei­tes Port­fo­lio im Bereich mole­ku­la­rer Diagnos­­tik-Lösun­­­gen mit einer brei­ten Palette von Assays für Infek­ti­ons­krank­hei­ten, beispiels­weise von SARS-CoV2-Vari­an­­ten, aus.

Roche ist ein globa­les Unter­neh­men in der Erfor­schung und Entwick­lung von Medi­ka­men­ten und Diagnos­tika. Zudem ist Roche das größte Biotech-Unter­­neh­­men welt­weit mit Medi­ka­men­ten für die Onko­lo­gie, Immu­no­lo­gie, Infek­ti­ons­krank­hei­ten, Augen­heil­kunde und Erkran­kun­gen des
Zentralnervensystems.

Die 1896 gegrün­dete Roche-Gruppe mit Haupt­sitz in Basel, Schweiz ist in über 100 Ländern tätig und beschäf­tigte 2020 welt­weit mehr als 100.000 Mitar­bei­te­rin­nen und Mitar­bei­ter. Im Jahr 2020 inves­tierte Roche CHF 12,2 Milli­ar­den in Forschung und Entwick­lung und erzielte einen Umsatz von CHF 58,3 Milliarden.

Das Biotech­­no­­lo­­gie-Unter­­neh­­men TIB Molbiol wurde 1990 gegrün­det und belie­fert seit­dem den inter­na­tio­na­len Markt mit Diagnos­­tik- und Forschungs­re­agen­zien. Als Herstel­ler von maßge­schnei­der­ten Oligo­nu­kleo­ti­den ist das Unter­neh­men Part­ner bei der Entwick­lung mole­ku­la­rer Diagnos­tik und hat ein brei­tes Port­fo­lio diagnos­ti­scher Assays. Das Unter­neh­men mit Sitz in Berlin unter­hält Stand­orte in den USA, Kolum­bien, Italien, Spanien und Australien.

Aus der Rechts­ab­tei­lung von Roche waren Dr. Ruben Perren und Dr. Felix Kobel für die Trans­ak­tion feder­füh­rend zuständig.

Das folgende Gleiss Lutz-Team war für Roche im Rahmen der Trans­ak­tion tätig:
Dr. Alex­an­der Schwarz (Part­ner, Düssel­dorf), Dr. Martin Viciano Gofferje (Part­ner, Berlin, beide Feder­füh­rung), Dr. Fabian Mumme (Düssel­dorf), Dr. Chris­toph Meiss­ner (Berlin), Fried­rich Baum­gär­tel, Kai Zimutta (beide Düssel­dorf, alle M&A), Dr. Alex­an­der Molle (Part­ner), Jan Hinrichs, Dr. Felix Müller (alle IP/IT), Dr. Enno Burk (Coun­sel, Health­care, alle Berlin), Dr. Johann Wagner (Part­ner, Steu­er­recht, Hamburg), Dr. Jacob von Andreae (Part­ner), Aylin Hoffs, Matthias Hahn, Lenn­art Förs­ter (alle Öffent­li­ches Wirt­schafts­recht, Düssel­dorf), Dr. Ingo Brin­ker (Part­ner), Dr. Iris Bene­­dikt-Bucken­­leib (Coun­sel, beide Kartell­recht, München), Dr. Stefan Linge­mann (Part­ner), Jose­fine Chakrab­arti (beide Berlin), Dr. Simona Kreis (Hamburg, alle Arbeits­recht), Konrad Discher (Coun­sel, Real Estate, Frankfurt).

Gleiss Lutz hat Roche bereits in der Vergan­gen­heit bei mehre­ren Trans­ak­tio­nen bera­ten, darun­ter bei dem Verkauf der Roche Diagnostics IT Solu­ti­ons GmbH an die Nexus AG.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de