ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

Im Porträt: CFMB

 
In 10 Schrit­ten aus der Krise – Schnelle Hilfe für ange­schla­gene Unter­neh­men
Corpo­rate Finance Mittel­stands­be­ra­tung GmbH, www.cf-mb.de
Foto: v.l. Cars­ten Haeming und Joachim von Brock­hau­sen, Geschäfts­füh­rer von CFMB
Die Corona-Pande­mie hat den deut­schen Mittel­stand schwer getrof­fen. Zahl­rei­che Bran­chen hatten in den vergan­ge­nen Mona­ten mit Umsatz- und Ertrags­ein­brü­chen zu kämp­fen. Die Folge sind verhee­rende Auswir­kun­gen auf die Eigenkapitaldecke.
Text: Cars­ten Haeming

Einer Umfrage des Deut­schen Indus­trie- und Handels­kam­mer­ta­ges zufolge bekla­gen beispiels­weise 40% der von ihnen befrag­ten Unter­neh­men einen Rück­gang ihres Eigen­ka­pi­tals. Das Jahr 2020 glich für die meis­ten Unter­neh­mer einer emotio­na­len Achter­bahn­fahrt. Verzweif­lung und Hoff­nung wech­sel­ten sich stetig ab. Doch auch Monate nach Ausbruch der Krise sind Ratlo­sig­keit und Unsi­cher­heit immer noch omni­prä­sent. Sich eigen­mäch­tig aus der Krise zu befreien, stellt viele Unter­neh­mer mitt­ler­weile vor eine schier unlös­bare Aufgabe. Wir von der Corpo­rate Finance Mittel­stands­be­ra­tung GmbH (CF-MB) haben uns darauf spezia­li­siert maßge­schnei­derte Lösun­gen für komplexe Unter­neh­mens­trans­ak­tio­nen zu finden. Im Folgen­den möch­ten wir Ihnen erläu­tern, wie Sie mithilfe unse­rer Bera­tung die Krise in zehn Schrit­ten bewäl­ti­gen können.

1. Erstgespräch und Kriseneinschätzung

In einem unver­bind­li­chen Erst­ge­spräch lernen wir uns kennen und bespre­chen die indi­vi­du­el­len Auswir­kun­gen der Corona-Pande­mie auf Ihr Geschäfts­mo­dell, Ihre Ziel­vor­stel­lun­gen, die Eckpfei­ler unse­rer Zusam­men­ar­beit sowie das weitere Vorge­hen. Uns ist dabei bewusst, dass es vor allem auf Geschwin­dig­keit ankommt. Die Rettung Ihres Unter­neh­mens hat für uns oberste Prio­ri­tät. Durch unsere Hands-on Arbeits­weise sind wir in der Lage nach Ihrem Anruf einen schnel­len Termin zu koor­di­nie­ren und Ihnen fortan mit der vollen Einsatz­be­reit­schaft unse­res Teams zur Seite zu stehen.

2. Umfassende Analyse der IST-Situation des Unternehmens

Auf Grund­lage Ihrer Unter­la­gen analy­sie­ren wir die Situa­tion, in der sich Ihr Unter­neh­men befin­det. Dabei achten wir darauf, wie es Ihrem Betrieb vor der Krise erging, welche Fakto­ren zu den Umsatz­ein­brü­chen geführt haben und analy­sie­ren, mit welchen Geschäfts­be­rei­chen und Produk­ten Sie das meiste Geld verdie­nen oder verlie­ren. Zudem evalu­ie­ren wir wie lange Ihre Finanz­mit­tel unter Annahme verschie­de­ner Szena­rien noch reichen werden.

3. Kosteneinsparungen evaluieren

Ein wich­ti­ger Bestand­teil der Bewäl­ti­gung einer jeden Krisen­si­tua­tion ist es Einspar­po­ten­tiale bei den Kosten aufzu­de­cken. Dabei muss es nicht immer um die Entlas­sung von Mitar­bei­tern gehen. Auch die Redu­zie­rung von Fixkos­ten, die Verschlan­kung von Prozes­sen, oder die Neuver­hand­lung von bestehen­den Verträ­gen können zum Erfolg führen. Krea­ti­vi­tät und Erfah­rung sind wich­tige Schlüs­sel­be­griffe bei der Planung von Kosteneinsparungen.

4. Erstellung einer integrierten Finanz- und Liquiditätsplanung

In Zeiten der Corona-Krise rücken mehr denn je die Liqui­di­täts­kenn­zah­len in den Vorder­grund. Auf Basis Ihrer Umsatz- und Kosten­po­si­tio­nen erstel­len wir für Sie eine detail­lierte Liqui­di­täts­pla­nung zur Siche­rung der kurz­fris­ti­gen opera­ti­ven Maßnah­men sowie ein inte­grier­tes Planungs­mo­dell, welches Ihnen bei der stra­te­gi­schen Ausrich­tung Ihres Unter­neh­mens helfen wird und Ihnen als Kompass für zukünf­tige Entschei­dun­gen dienen soll.

5. Ermittlung verfügbarer Finanzierungsoptionen

Nach­dem wir die Einnah­men und Ausga­ben Ihres Unter­neh­mens analy­siert und auf dieser Grund­lage ein indi­vi­du­el­les Planungs­mo­dell erstellt haben, lassen sich die verfüg­ba­ren Finan­zie­rungs­op­tio­nen ermit­teln. In einem ersten Schritt sollte die Schlie­ßung der Liqui­di­täts­lü­cke durch die Aufnahme von zusätz­li­chem Fremd­ka­pi­tal oder die Bean­tra­gung von Corona-Hilfs­gel­dern geprüft werden. Weitere attrak­tive Optio­nen umfas­sen beispiels­weise Facto­ring oder Asset Based Finance.

6. Prüfung der Aufnahme neuer Kapitalgeber oder eines Notverkaufs

Sofern die klas­si­schen Finan­zie­rungs­mit­tel ausge­schöpft sind, sollte auch die Möglich­keit der Aufnahme eines Eigen­ka­pi­tal­in­ves­tors geprüft werden. Rich­tig ange­wen­det, stellt diese Maßnahme sogar den Königs­weg für eine lang­fris­tige Krisen­be­wäl­ti­gung dar. Ein finanz­star­ker Inves­tor kann neben Kapi­tal auch stra­te­gi­sche Ressour­cen wie Erfah­rung oder Kontakte einbrin­gen. Zudem ist die Aufnahme eines neuen Inves­tors ein star­kes Signal in Rich­tung der Banken, dass ein ange­schla­ge­nes Unter­neh­men wieder in die Erfolgs­spur zurück­keh­ren kann. Insbe­son­dere wenn die Finanz­ana­lyse erge­ben hat, dass der Betrieb tief­grei­fende Liqui­di­täts­pro­bleme hat, können die Gesell­schaf­ter durch die recht­zei­tige Einlei­tung eines Notver­kaufs noch das Schlimmste verhindern.

7. Festlegung der geeigneten strategischen Vorgehensweise

Jedes Unter­neh­men ist indi­vi­du­ell. Folg­lich sollte auch jede Stra­te­gie maßge­schnei­dert sein. Das Bera­tungs­kon­zept der CF-MB beruht seit jeher auf diesem Ansatz. Unsere Hand­lungs­emp­feh­lun­gen tref­fen wir daher stets in Anpas­sung an Ihre indi­vi­du­elle Liqui­di­täts­si­tua­tion, die Alters­struk­tur des Gesell­schaf­ter­krei­ses und die Zukunfts­aus­sich­ten der Unter­neh­mens­bran­che. In Zusam­men­ar­beit mit Ihnen spre­chen wir über die nächs­ten Schritte und planen das weitere Vorgehen.

8. Erarbeitung eines individuellen Krisenkonzepts

Das Resul­tat dieser stra­te­gi­schen Über­le­gun­gen und der zuvor durch­ge­führ­ten Analy­sen ist ein auf Sie abge­stimm­tes Krisen­kon­zept. Unser Anspruch ist es, dass Sie entwe­der gestärkt aus der Krise hervor­ge­hen, oder im Falle eines (Teil)-Verkaufs einen fairen Preis für Ihr Lebens­werk erhalten.

9. Aufbereitung wesentlicher Marketingdokumente zur Ansprache von Kapitalgebern

Sofern Ihre Ziel­vor­stel­lung oder Ihre Liqui­di­täts­si­tua­tion den Verkauf des Unter­neh­mens oder die Aufnahme eines Eigen­ka­pi­tal­in­ves­tors erfor­dert, benö­ti­gen Sie eine über­zeu­gende Selling-Story, um Kapi­tal­ge­ber zu gewin­nen. Gleich­zei­tig ist es wich­tig Diskre­tion zu wahren und nicht zu viele sensi­ble Infor­ma­tio­nen preis­zu­ge­ben. Hier­bei stehen wir von der CF-MB Ihnen mit unse­rer Erfah­rung aus über 100 erfolg­reich durch­ge­führ­ten Trans­ak­tio­nen zur Seite.

10. Umsetzung des Krisenkonzepts

Ganz gleich für welchen Weg aus der Krise Sie sich entschei­den – sei es der Notver­kauf, die Aufnahme eines Eigen­ka­pi­tal­in­ves­tors oder der Kampf in Eigen­re­gie unter Ausschöp­fung sämt­li­cher liqui­di­täts­stei­gern­der Mittel – mit der CF-MB haben Sie einen erfah­re­nen Part­ner, der Sie in sämt­li­chen Corpo­rate Finance Fragen profes­sio­nell und maßge­schnei­dert berät. Gemein­sam setzen wir Ihr indi­vi­du­el­les Krisen­kon­zept um und sorgen dafür, dass Sie die Corona-Krise bewäl­ti­gen und zurück in die Erfolgs­spur finden.

 

Alle Porträts

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de