ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

HTGF und Think.Health Ventures: Serie A 3,3 Mio. Euro für das Wachstum der PreOmics

Kate­go­rie: Venture Capi­tal
Weitere News
18. Dezem­ber 2018

Martins­ried — High-Tech Grün­der­fonds und Think.Health Ventures inves­tie­ren zusam­men mit Busi­ness Angels in einer Serie A 3,3 Millio­nen Euro für das Wachs­tum der PreO­mics in Martins­ried. PreO­mics entwi­ckelt und produ­ziert inno­va­tive Tech­no­lo­gien für die Präana­ly­tik von Proben für die Massen-Spek­­tro­­me­­trie. Die Aufar­bei­tung von Proben für die Massen-Spek­­tro­­me­­trie erfolgt heute in der Regel gemäß haus­ge­mach­ten Proto­kol­len. Diese Prozesse sind lang­sam, nicht repro­du­zier­bar, nicht robust und können nicht auto­ma­ti­siert werden. Diese Lösun­gen sind daher sehr zeit- und kosten­auf­wän­dig, was bis hin zum Verlust von kost­ba­ren Proben führen kann.

PreO­mics adres­siert diese Probleme durch eine stan­dar­di­sierte Tech­no­lo­gie, die robuste und repro­du­zier­bare Ergeb­nisse in der Proben-Aufbe­­rei­­tung ermög­licht. Zusätz­lich haben die Proto­kolle einen signi­fi­kant redu­zier­ten Arbeits­auf­wand vergli­chen mit herkömm­li­chen Verfah­rens­wei­sen. Im Rahmen des Seed Invest­ments mit dem High-Tech Grün­der­fonds und Busi­ness Angels konn­ten erste Produkte in den Markt gebracht und neue Produkte entwi­ckelt werden. Die Grün­der Garwin Pich­ler und Nils Kulak haben dafür ein Team in den Einrich­tun­gen des IZB in Martins­ried aufge­baut und Part­ner­schaf­ten für die Produk­tion und Weiter­ent­wick­lung geschlos­sen. Think.Health Ventures führt nun eine weitere Finan­zie­rungs­runde über 3,3 Millio­nen Euro an, um die weitere Inter­na­tio­na­li­sie­rung des Geschäfts und die Entwick­lung weite­rer Produkte zu unterstützen.

Dr. Garwin Pich­ler, Geschäfts­füh­rer bei PreO­mics: „Welt­weit verwen­den Kunden unsere Tech­no­lo­gien die eine stan­dar­di­sierte und effi­zi­ente Proben­vor­be­rei­tung für die Protein­ana­lyse ermög­li­chen und einen erheb­li­chen Kosten-Nutzen-Vorteil bieten. Mit dem neuen Kapi­tal wollen wir den Ausbau des globa­len Vertriebs mit Fokus auf die USA und die Entwick­lung neuer Produkte beschleunigen.“

Dr. Fabian Mohr, Invest­ment Mana­ger beim HTGF: „Wir freuen uns sehr in der Serie A mit zu inves­tie­ren, um an den Erfolg der Seed Runde anzu­schlie­ßen. Das Unter­neh­men hat eine tolle Entwick­lung gemacht, und wir vertrauen auf das Führungs­team für den weite­ren Markt­aus­bau und die Produktentwicklung“.

Für Dr. Michael Ruoff (Foto), Part­ner bei Think Health Ventures, hat vor allem „die effek­tive Lösung eines klaren Problems mit posi­ti­ven Markt­feed­back kombi­niert mit der Exper­tise und der Ambi­tion des komplet­ten Teams“ zum Invest­ment beigetra­gen. „Wir sehen mit PreO­mics das große Poten­zial, die Medi­ka­men­ten­ent­wick­lung für schwere Krank­hei­ten zu beschleu­ni­gen, da die Produkte von PreO­mics eine derzeit heraus­ra­gende Markt­stel­lung haben“.

Über PreO­mics
Die Firma wurde im August 2016 mit Intel­lec­tual Property aus dem Labor von Matthias Mann am Max-Planck Insti­tut für Bioche­mie ausge­grün­det. Seit­dem wurden neue Produkte entwi­ckelt, welche mit eige­ner IP geschützt wurden. Die Geschäfts­füh­rer Garwin Pich­ler und Nils Kulak werden von einem Beirat mit großem Erfah­rungs­schatz in den Life Scien­ces unter­stützt. Die Mission von PreO­mics ist den Gold­stan­dard für die Präana­ly­tik in der Massen­spek­tro­me­trie in den Markt zu bringen.

Über High-Tech Gründerfonds
Der Seedin­ves­tor High-Tech Grün­der­fonds (HTGF) finan­ziert Tech­­no­­lo­­gie-Star­­tups mit Wachs­tums­po­ten­tial. Mit einem Volu­men von insge­samt 892,5 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem inter­na­tio­na­len Part­­ner- Netz­werk hat der HTGF seit 2005 bereits mehr als 500 Star­tups beglei­tet. Sein Team aus erfah­re­nen Invest­ment Mana­gern und Startup Exper­ten unter­stützt die jungen Unter­neh­men mit Know-how, Entre­­pre­­neu­­rial-Spirit und Leiden­schaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Grün­dun­gen aus den Bran­chen Hard­ware, Soft­ware, Life Scien­ces und Chemie. Mehr als 1,9 Milli­ar­den Euro Kapi­tal inves­tier­ten externe Inves­to­ren bislang in rund 1.400 Folge­fi­nan­zie­rungs­run­den in das HTGF-Port­­fo­­lio. Außer­dem hat der Fonds Anteile an nunmehr 100 Unter­neh­men erfolg­reich verkauft.

Zu den Inves­to­ren der Public-Private-Part­­ner­s­hip zählen das Bundes­mi­nis­te­rium für Wirt­schaft und Ener­gie, die KfW, die Fraun­­ho­­fer-Gesel­l­­schaft sowie die Wirt­schafts­un­ter­neh­men ALTANA, BASF, Bayer, Boehrin­ger Ingel­heim, B.Braun, Robert Bosch, BÜFA, CEWE, Deut­sche Post DHL, Dräger, Dril­lisch AG, EVONIK, EWE AG, Haniel, Hettich, Knauf, Körber, LANXESS, media + more venture Betei­li­gungs GmbH & Co. KG, PHOENIX CONTACT, Post­bank, QIAGEN, RWE Genera­tion SE, SAP, Schufa, Schwarz Gruppe, STIHL, Thüga, Vector Infor­ma­tik, WACKER und Wilh. Werhahn KG.

Über Think.Health.de
Think.Health invests as a boutique risk-taker in health­care ventures. We conti­nuously seek inno­va­tions and disrup­tive busi­ness models in digi­tal health­care, medi­cal tech­no­lo­gies and health service provi­ders. We typi­cally invest in early stage ventures and growth oppor­tu­nities ranging from € 200k to € 2m. We are an active and hands-on inves­tor and provide strong support to our manage­ment teams.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de