ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

gridscale erhält 7 Millionen Euro Wachstumskapital

Kate­go­rie: Venture Capi­tal
Weitere News
13. März 2019

Köln — grids­cale, der Kölner Anbie­ter inno­va­ti­ver Infra­s­t­­ruc­­ture-as-a-Service- und Plat­­form-as-a-Service-Lösun­­­gen (IaaS und PaaS) erhält in seiner Series-A-Finan­­zie­­rungs­­runde neues Kapi­tal in Höhe von 7 Millio­nen Euro. Ange­führt wird die Runde von Endeit Capi­tal und EnBW New Ventures. Außer­dem betei­lig­ten sich die bestehen­den Inves­to­ren Enjoy­Ven­ture mit dem BLSW Seed- und Wachs­tums­fonds sowie der High-Tech Grün­der­fonds. Das nun zur Verfü­gung stehende Kapi­tal wird in die tech­no­lo­gi­sche und perso­nelle Weiter­ent­wick­lung von grids­cale flie­ßen sowie die Inter­na­tio­na­li­sie­rung des Geschäfts vorantreiben.

grids­cale bietet Kunden die Möglich­keit, komplexe Hosting- und Infra­struk­tur­pro­jekte flexi­bel zu reali­sie­ren. Den heute bereits hohen Auto­ma­ti­sie­rungs­grad der Platt­form wird grids­cale weiter ausbauen. Das Unter­neh­men hält hier­bei am Prin­zip der Echt­­zeit-Skalie­­rung der Infra­struk­tur bei minu­ten­ge­nauer Abrech­nung fest. Kunden wie Control­ware, KOMSA, Butlers oder die Karls­ru­her Verkehrs­be­triebe zahlen bei der Nutzung tatsäch­lich nur für die Ressour­cen, die sie auch wirk­lich benötigen.

Das Unter­neh­men wird sein Ange­bot an PaaS-Anwen­­dun­­­gen erwei­tern und zusätz­li­che Dienste für die indi­rek­ten Vertriebs­ka­näle bereit­stel­len. System­häu­ser und Agen­tu­ren grei­fen schon heute auf grids­ca­les intel­li­gente Kompo­nen­ten zurück. Die White-Label-Lösung adres­siert dabei die spezi­el­len Bedürf­nisse dieser Part­ner und bietet ihnen die Möglich­keit, selbst zu zuver­läs­si­gen Cloud-Provi­­dern zu werden.

“Wir sind vom Poten­zial der Tech­no­lo­gie und dem Team von grids­cale sehr über­zeugt. grids­cale hat sich mit einer inno­va­ti­ven Lösung in dem 50 Milli­ar­den US-Dollar großen und wachs­tums­star­ken globa­len IaaS- und PaaS-Markt posi­tio­niert. Wir sind sehr stolz darauf, nun Teil von grids­cale zu sein und sie beim Brand Posi­tio­ning und beim inter­na­tio­na­len Ausbau beglei­ten zu können”, betont Martijn Hamann, Part­ner bei Endeit Capi­tal. Holger Wagner, Senior Invest­ment Mana­ger bei EnBW New Ventures ergänzt: “Das Team vereint tech­ni­sche Exper­tise, Markt­kennt­nis und das Gespür für die spezi­fi­schen Anfor­de­run­gen der Kunden. Wir freuen uns, Teil dieser Entwick­lung zu sein.”

Henrik Hasen­kamp, Mitgrün­der und CEO von grids­cale, freut sich über den erfolg­rei­chen Abschluss der Finan­zie­rungs­runde: “Schluss­end­lich arbei­ten immer Menschen mitein­an­der. Endeit Capi­tal und EnBW New Ventures stachen aus einer Viel­zahl von VCs hervor, die an der Tech­no­lo­gie und am Team glei­cher­ma­ßen Inter­esse zeig­ten – ein perfek­ter Match zu unse­ren bestehen­den Gesell­schaf­tern. Mit der Unter­stüt­zung von Endeit Capi­tal und EnBW New Ventures sind wir in der Lage, unser Wachs­tum noch­mals deut­lich zu beschleu­ni­gen und gleich­zei­tig eine Viel­zahl neuer Produkte und Services zu veröf­fent­li­chen. Denn wir wollen uns insbe­son­dere auch in ande­ren Teilen Euro­pas als siche­rer, skalier­ba­rer und zuver­läs­si­ger Cloud-Dienst­­leis­­ter etablieren.”

Über grids­cale
grids­cale ist ein euro­päi­scher IaaS- und PaaS-Anbie­­ter und schafft mit seiner inno­va­ti­ven Tech­no­lo­gie die Basis für anspruchs­volle Cloud-Lösun­­­gen. Das Unter­neh­men mit Haupt­sitz in Köln bietet zukunfts­ori­en­tier­ten und digi­tal ausge­rich­te­ten Nutzern mit seiner hoch­au­to­ma­ti­sier­ten Archi­tek­tur eine Lösung, in der sie flexi­bel zwischen einer Viel­zahl an Infra­s­t­­ruc­­ture-as-a-Service-Kompo­­nen­­ten (z.B. verteil­ten Spei­cher­lö­sun­gen, Load Balan­cern und virtu­elle Servern) sowie komple­men­tä­ren Plat­­form-as-a-Service-Elemen­­ten (z.B. auto­ma­tisch skalie­ren­den Daten­ban­ken und IoT-Kompo­­nen­­ten) wählen können. grids­cale wurde 2014 von Henrik Hasen­kamp, Michael Balser und Tors­ten Urbas gegrün­det. Der Crisp Vendor Universe Report 2018 sieht grids­cale als Inno­va­tor im Bereich Cloud Compu­ting Services.

Mit seiner inno­va­ti­ven Tech­no­lo­gie hebt grids­cale Cloud Compu­ting auf ein neues Level–intelligente Kompo­nen­ten der grid­s­­cale-Cloud verbin­den sich naht­los mit allen ande­ren IT-Ressour­cen des Unter­neh­mens und erwei­tern die bestehende Infra­struk­tur. Die benö­tig­ten Cloud-Ressour­cen stehen den Nutzern in Echt­zeit bereit und lassen sich einfach in bestehende Unter­­neh­­mens- und System­pro­zesse inte­grie­ren, auch dank der intui­ti­ven Benut­zer­ober­flä­che. So können sich grid­s­­cale-Kunden auf ihre Kern­kom­pe­ten­zen fokus­sie­ren, anstatt sich mit dem Betrieb ihrer Cloud-Infra­­stru­k­­tur zu beschäf­ti­gen, und behal­ten durch die trans­pa­rente Abwick­lung und minu­ten­ge­naue Abrech­nung dennoch jeder­zeit den Überblick.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de