ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

FinLab EOS VC beteiligt sich an Freelance-Plattform Moonlighting

Kate­go­rie: Venture Capi­tal
Weitere News
25. April 2019

München — DLA Piper hat die FinLab EOS VC Europe I GmbH & Co. KG bei einer Inves­ti­tion von bis zu zwei Mio. USD im Rahmen einer Serie A Finan­zie­rungs­runde in Moon­ligh­t­ing, Inc., Betrei­be­rin der On-Demand Free­lance-Plat­t­­form Moon­ligh­t­ing, bera­ten. Ziel des Invest­ments ist es, die Open-Source-Block­chain-Soft­­ware EOSIO in Moon­lightings Block­chain Profile Manage­ment System (BPMS) zu integrieren.

Moon­ligh­t­ing ist die erste mobile On-Demand-Lösung, die mit einer Block­chain-gestüt­z­­ten Platt­form und eige­nen Token einen virtu­el­len Markt­platz für die Vermitt­lung von Selbst­stän­di­gen und klei­nen Unter­neh­men schafft. Das 2014 in Char­lot­tes­ville, Virgi­nia, gegrün­dete Unter­neh­men wird das Invest­ment nutzen, um mehr als 700.000 Nutzer­pro­file mithilfe von EOSIO in seine Block­chain zu über­tra­gen. Jedes Profil wird über­trag­bar und enthält wich­tige Daten wie Bewer­tun­gen, Empfeh­lun­gen, sowie Bestä­ti­gun­gen von Lizen­zen und Zerti­fi­ka­ten drit­ter. Außer­dem wird Moon­ligh­t­ing seine mobi­len Verwal­tungs­tools, wie beispiels­wiese CRM oder Mobile Payment, in die Block­chain über­tra­gen, um den Nutzern ein siche­res Arbei­ten im Inter­net zu ermöglichen.

Die FinLab EOS VC Europe I GmbH & Co. KG ist ein Fonds, der von der FinLab AG verwal­tet wird und ausschließ­lich in Projekte inves­tiert, die auf der Open-Source-Block­chain-Soft­­ware EOSIO basie­ren. Der Schwer­punkt des Fonds liegt auf Seed- und Early-Stage-Start-ups, die eine Kapi­tal­be­tei­li­gung suchen. Der gemein­same Fonds in Höhe von 100 Mio. USD wurde von Block.one, der Gesell­schaft hinter EOSIO, und der FinLab AG aufgelegt.

Bera­ter FinLab EOS VC Europe I: DLA Piper 
Das DLA Piper Team unter der Feder­füh­rung von Part­ner Simon Vogel umfasste zudem Senior Asso­ciate Michael Rebholz (beide Private Equity/Venture Capi­tal, München). Außer­dem waren die Part­ner Danish Hamid (Washing­ton D.C.) und Mark F. Radcliffe sowie die Asso­cia­tes Kyle de Neve und Syeda Nazifa Nawroj (alle Corporate/M&A, Sili­con Valley) in die Bera­tung eingebunden.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de