ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

Editorials

 

Value Creation in Deals – von der Risikominimierung zur Wertgenerierung

 
Foto: Frie­de­rich von Hurter
FYB 2020

Value Crea­tion in Deals – von der Risi­ko­mi­ni­mie­rung zur Wertgenerierung

Corpo­ra­tes sowie Private Equity-Gesel­l­­schaf­­ten stehen heute bei Trans­ak­tio­nen mehr denn je unter Druck. Einer­seits müssen sie posi­tive Rendi­ten erwirt­schaf­ten, ande­rer­seits haben sie mit wach­sen­den Heraus­for­de­run­gen zu kämp­fen. Schwan­kun­gen an den globa­len Akti­en­märk­ten führen zu Bewer­tungs­un­si­cher­hei­ten, der Wirt­schaft droht ein Abschwung. Tech­no­lo­gien befin­den sich im Wandel und ein Vordrin­gen in bisher unge­tes­tete Märkte steht zur Diskus­sion. In diesem heraus­for­dern­den Umfeld gewinnt das Thema Value Crea­tion umso mehr an Bedeutung. 

In einer von PwC in Auftrag gege­be­nen Studie aus dem Jahr 2019 1) wurden 600 Mana­ger aus verschie­de­nen Indus­trien und Regio­nen zu Value Crea­tion im M&A Umfeld befragt. Ein Groß­teil der Mana­ger sieht drin­gen­den Hand­lungs­be­darf, die eige­nen Ansätze zu Value Crea­tion zu hinter­fra­gen und anzu­pas­sen. Dies gilt sowohl für Value Crea­tion Ansätze bei Akqui­si­tio­nen als auch bei Veräußerungen.

Dieje­ni­gen Unter­neh­men, die Value Crea­tion zu Beginn der Trans­ak­tion prio­ri­sie­ren, verste­hen es, gemäß dieser Studie, den Unter­neh­mens­wert zu maxi­mie­ren. Hinge­gen bleibt das Ergeb­nis weni­ger erfolg­reich für die Unter­neh­men, die anneh­men, dass sich eine Wert­stei­ge­rung bei bloßer Fort­füh­rung des Geschäfts von selbst gene­riere. Wenn Value Crea­tion im Trans­ak­ti­ons­pro­zess vernach­läs­sigt wird, bleibt Wert­stei­ge­rungs­po­ten­tial oftmals ungenutzt.

 

Gerne können Sie den Arti­kel im FYB-Webshop ordern:

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de