ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

Editorials

 

Mitarbeiter als Key Assets in Transaktionen unter Beteiligung chinesischer Investoren

 
Foto: v.l. Florian T. Hirsch­mann, Tobias Schulz
FYB 2020

Mitar­bei­ter als Key Assets in Trans­ak­tio­nen unter Betei­li­gung chine­si­scher Investoren

Regel­mä­ßig heben chine­si­sche Inves­to­ren schon im Vorfeld einer Trans­ak­tion die Mitar­bei­ter eines zu erwer­ben­den Unter­neh­mens als Key Assets hervor. Neben allge­mein­gül­ti­gen Erwä­gun­gen wie Kennt­nis bestehen­der Geschäfts­be­zie­hun­gen des Ziel­un­ter­neh­mens, inter­ner Geschäfts­ab­läufe und unter­neh­mens­spe­zi­fi­schen Know-hows, stehen für die Inves­to­ren nicht zuletzt aufgrund signi­fi­kan­ter Unter­schiede in der Unter­neh­mens­kul­tur zwischen chine­si­schen und deut­schen Unter­neh­men, Erfah­rung und Vertraut­heit der leiten­den Mitar­bei­ter mit den Geschäfts­ge­pflo­gen­hei­ten des loka­len Mark­tes im Vordergrund. 

Trotz dieser Erkennt­nis sind die Metho­den, leitende Mitar­bei­ter mittel- bis lang­fris­tig an das Unter­neh­men zu binden, oftmals nicht mit der deut­schen Markt­pra­xis und der Erwar­tungs­hal­tung in aufstre­ben­den mittel­stän­di­schen Unter­neh­men verein­bar. Obwohl die Profes­sio­na­li­tät chine­si­scher Inves­to­ren konti­nu­ier­lich zunimmt und diese zuneh­mend besser auf die Heraus­for­de­run­gen der Post-Merger Inte­gra­tion vorbe­rei­tet sind, liegt in einer auf den deut­schen Markt ange­pass­ten Mitar­bei­ter­be­tei­li­gung noch oftmals unge­nutz­tes Verbesserungspotential.

 

Gerne können Sie den Arti­kel im FYB-Webshop ordern:

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de