ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

Editorials

 
 

Der steinige Weg von der Hardware-Leuchte hin zur Welt des IoT

Foto: v.l. Prof. Dr. Max Ringlstet­ter, Vinzenz Krause
FYB 2020

Der steinige Weg von der Hard­ware-Leuchte hin zur Welt des IoT

Nicht nur die Licht­branche muß sich neu erfinden. Die Entwick­lung disrup­tiver Geschäftsmod­elle und die Gener­ierung tech­nolo­giebasierter radikaler Inno­va­tio­nen stellen speziell etablierte Unternehmen vor große Heraus­forderun­gen, da diese mit weitre­ichen­den Verän­derun­gen in der Organ­i­sa­tion einherge­hen. Eine Lösung, wie Unternehmen ihre Vorre­it­er­rolle in dieser verschärften Markt- und Wettbe­werb­s­land­schaft behaupten können, stellt das soge­nan­nte „Corpo­rate Lab“ dar. Im Rahmen dieses organ­i­sa­tion­sin­ter­nen Gewächshauses können Start-ups gegründet/finanziert werden und erfol­gsrel­e­vante Geschäftsmod­elle über Shared-Services und Stage-Gate-Prozesse zu neuem Erfolg vorangetrieben werden.

Wie viele andere Branchen ist auch die Licht­branche im Umbruch: Der Umsatz mit herkömm­lichen Lichtlö­sun­gen sinkt und radikale Tech­nolo­gie-Entwick­­lun­­gen wie die LED-Tech­nolo­gie oder das Inter­net der Dinge (IoT) ermöglichen die Entwick­lung gänzlich neuer Geschäftsmod­elle mit großem Poten­tial. Die Zukunft heisst „Service-Tran­s­­for­­ma­­tion“ und „Digi­tale sowie datengetriebene Geschäftsmod­elle“. Branchen­fremde Unternehmen und Star­tups haben diese Chance erkannt und drän­gen mit ihren Ecosys­te­men vehe­ment auf den bis dato eher statis­chen und klar struk­turi­erten Markt. Das Resul­tat: Die bisher dominieren­den Mark­t­teil­nehmer stehen unter großem Zugzwang.

 

Gerne können Sie den Artikel im FYB-Webshop ordern:

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de