ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

EARLYBIRD coinvestiert bei N26-Finanzierungsrunde von USD 470 Mio.

Kate­gorie: Venture Capi­tal
24. Juli 2019

München / Berlin — Der Wach­s­tum­skap­i­tal­ge­ber Early­bird hat an der Series D‑Finanzierungsrunde des Berliner FinTech-Unternehmens N26 GmbH mit einem Gesamtvol­u­men von USD 470 Mio. teilgenom­men. P+P Pöllath + Part­ners hat Early­bird im Rahmen der Errich­tung und des Fundrais­ings eines Spezial­fonds zur Teil­nahme an dieser Finanzierungsrunde beraten.

Early­bird ist ein Wagniskap­i­tal­ge­ber mit Investi­tions­fokus auf europäis­che Tech­nolo­gie­un­ternehmen. Mit einem Volu­men von mehr als EUR 1 Mrd. an Kapi­talzusagen über alle Fonds­gen­er­a­tio­nen und 21 Jahren Venture Capi­­tal-Erfahrung zählt Early­bird zu den erfol­gre­ich­sten und erfahren­sten VC-Inve­­s­toren in Europa. Early­bird begleitet N26 als Investor bere­its aktiv seit der Seed-Finanzierungsrunde 2014.

N26 ist eine auf die Kontoführung per Smart­phone spezial­isierte Direk­t­bank. Das FinTech-Einhorn gilt derzeit als das wertvoll­ste deutsche FinTech-Unternehmen.

P+P Pöllath + Part­ners hat den Fonds­man­ager, die Early­bird VC Manage­ment GmbH & Co. KG, umfassend mit dem folgen­den standortübergreifenden Private Funds-Team beraten:

Dr. Andreas Rodin (Part­ner, Private Funds/Steuerrecht, Frank­furt am Main)
Jan Philipp Neidel, LL.M. (UCONN) (Asso­ciate, Private Funds/Steuerrecht/Venture Capi­tal, Berlin); Simon Schachinger (Asso­ciate, Private Funds/Steuerrecht/Venture Capi­tal, Berlin)

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de