ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

Dr. Oliver von Rosenberg Dr. Oliver von Rosenberg von Görg zu Heuking

Kate­gorie: People
15. Okto­ber 2019

Köln — Heuk­ing Kühn Lüer Wojtek gewinnt M&A‑Experten Dr. Oliver von Rosen­berg (Foto) samt Team von Görg. Dr. Oliver von Rosen­berg, LL.M. (54) und Dr. Alexan­der Jüngst (37) werden zum 1. Januar 2020 das Kölner Büro von Heuk­ing Kühn Lüer Wojtek als Equity-Part­ner erweit­ern. Mit ihnen zusam­men kommen die Asso­ciates Dr. Kerstin Goeck und Maxi­m­il­ian Spitzhorn-Storck von Görg zu Heuk­ing.

Der renom­mierte M&A‑Partner von Rosen­berg verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung bei deutschen und gren­züber­schre­i­t­en­den M&A‑Transaktionen. Zu seinen Mandan­ten gehören große Private-Equity-Funds sowie Unternehmen aus dem Energiebere­ich. Mit seinem Team berät er regelmäßig mittel­ständis­che Unternehmen und große Fami­lienun­ternehmungen sowie Family Offices. Zudem verfügt er über umfassende Exper­tise im Bere­ich der Restruk­turierung.

Dr. Oliver von Rosen­berg absolvierte sein Studium der Rechtswis­senschaften an der Ruhr-Univer­sität Bochum und dem George­town Univer­sity Law Center. Im Jahr 1999 arbeit­ete er als Foreign Coun­sel bei einer der führen­den Kanzleien der USA in Los Ange­les. Bevor von Rosen­berg 2016 zu Görg wech­selte, war er von 2002 bis 2016 als Part­ner (seit 1995 als Anwalt) bei Fresh­fields Bruck­haus Deringer tätig. Auch in seiner danach folgen­den drei­jähri­gen Tätigkeit als Part­ner bei Görg konnte er weit­er­hin Mandate für Large-Cap-Funds wie CVC Capi­tal Part­ners, Ardian und Oakley, aber auch zahlre­iche große mittel­ständis­che Unternehmen für sein Team sich­ern.

Dr. Alexan­der Jüngst verfügt über große Erfahrung in der Begleitung von M&A- und Private-Equity-Transak­­tio­­nen sowie in der Beratung von Restruk­turierun­gen. Neben der Transak­tion­ser­fahrung verfügt Jüngst auch über eine beson­dere Exper­tise im Aktien- und Konz­ern­recht, GmbH-Recht, Corpo­rate Gover­nance sowie im Kapi­tal­mark­trecht.

Sein Studium der Rechtswis­senschaften absolvierte Jüngst an der Albert-Ludwigs-Univer­sität Freiburg im Breis­gau, der Univer­sité de Lausanne, Schweiz, sowie der Univer­sität zu Köln. Seine beru­fliche Lauf­bahn begann bei Linklaters im Bere­ich Corporate/M&A, bevor er im Januar 2019 zu Görg wech­selte.

„Wir freuen uns außeror­dentlich, dass wir Dr. Oliver von Rosen­berg und Dr. Alexan­der Jüngst mit ihren Asso­ciates für uns gewin­nen konnten. Der erfahrene Kollege Dr. von Rosen­berg und sein Team sind eine hervor­ra­gende Ergänzung unserer Corporate/M&A‑Practice“, so Dr. Pär Johans­son, Manag­ing Part­ner der Kanzlei und am Kölner Stan­dort tätig. „Mit den vier Neuzugän­gen bauen wir unsere Exper­tise im Bere­ich M&A nicht nur in Köln, sondern sozi­etät­süber­greifend aus.“

Auch Dr. Oliver von Rosen­berg ist überzeugt, dass der Wech­sel für beide Seiten lohnend ist. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe in einer Sozi­etät, die einen ihrer Schw­er­punkte im Bere­ich M&A hat“, so von Rosen­berg zu dem Wech­sel seines Teams.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de