ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

c‑LEcta schließt Finanzierungsrunde mit Capricorn und bmt ab

Kate­go­rie: Venture Capi­tal
Weitere News
23. August 2018

Leip­zig — c‑LEcta, ein welt­weit führen­des Biotech­­no­­lo­­gie-Unter­­neh­­men mit Fokus auf Enzym-Engi­nee­­ring und Anwen­dun­gen in regu­lier­ten Märk­ten wie der Lebens­­­mi­t­­tel- und Phar­ma­in­dus­trie, hat eine Finan­zie­rungs­runde mit Capri­corn Venture Part­ners und der Betei­li­gungs­ge­sell­schaft bm|t abge­schlos­sen. Die Kapi­tal­erhö­hung verschafft dem Unter­neh­men Wachs­tums­ka­pi­tal sowie einen wert­vol­len Zugang zu einem inter­na­tio­na­len Netzwerk.

c‑LEcta verfügt bereits über eine diver­si­fi­zierte Gesell­schaf­ter­struk­tur. Neben dem Grün­der Dr. Marc Stru­halla, Privat­in­ves­to­ren aus der Indus­trie und deut­schen insti­tu­tio­nel­len Inves­to­ren, konnte das Unter­neh­men nun den Kreis der Gesell­schaf­ter um zwei neue inter­na­tio­nale Inves­to­ren erwei­tern. Der Lead Inves­tor Capri­corn Venture Part­ners ist eine unab­hän­gige, inter­na­tio­nal ausge­rich­tete Invest­ment­ge­sell­schaft mit Sitz in Leuven (Belgien). Capri­corn inves­tiert in inno­va­tive, tech­no­lo­gie­ori­en­tierte Unter­neh­men und verfügt über ein multi­dis­zi­pli­nä­res Team von erfah­re­nen Invest­ment Mana­gern. Im Rahmen der Finan­zie­rungs­runde betei­ligte sich Capri­corn über zwei Fonds, den Capri­corn Sustainable Chemi­stry Fund NV und Quest for Growth NV.

Die deut­sche Betei­li­gungs­ge­sell­schaft bm|t inves­tiert in wachs­tums­starke Tech­­no­­lo­­gie-Unter­­neh­­men, die von Teams aus Entre­pre­neu­ren geführt werden. bm|t inves­tierte über die MFT Mittel­­stands-Fonds Thürin­gen GmbH & Co. KG. Mit dem neuen Kapi­tal soll insbe­son­dere die Zulas­sung, Markt­ein­füh­rung und die Skalie­rung von Produk­ten aus der Projekt­pipe­line in einem kommer­zi­el­len Maßstab, die Weiter­ent­wick­lung der Pipe­line sowie der Ausbau des inter­na­tio­na­len Vertriebs finan­ziert werden.

Ludwig Goris, Invest­ment Mana­ger von Capri­corn, begrün­det die Inves­ti­tion in c‑LEcta: „Wir sehen, dass globale Mega­trends und Heraus­for­de­run­gen in der mensch­li­chen Ernäh­rung den Weg für indus­tri­elle Biotech-Unter­­neh­­men wie c‑LEcta ebnen. Seit Grün­dung hat c‑LEcta einen bemer­kens­wer­ten Track Record in der Tech­­no­­lo­­gie- und Produkt­ent­wick­lung aufge­baut und konnte diesen durch einen wach­sen­den Kunden­stamm aus führen­den Pharma- und Chemie­un­ter­neh­men sowie Herstel­lern von Lebens­mit­tel­in­halts­stof­fen bestä­ti­gen. Darüber hinaus hat uns das hoch­qua­li­fi­zierte Team in Leip­zig überzeugt.

Grün­der und CEO Dr. Marc Stru­halla und sein moti­vier­tes Team haben ein groß­ar­ti­ges Unter­neh­men geschaf­fen, das an einem attrak­ti­ven Wende­punkt ange­langt ist, an dem die aktu­elle Produkt­pipe­line die Grund­lage für einen beschleu­nig­ten Wachs­tums­kurs bildet. Wir sind stolz darauf, maßgeb­lich an dieser Finan­zie­rungs­runde betei­ligt zu sein und zu c‑LEctas Erfolg beitra­gen zu können.“

Kevin Reeder, CEO von bm|t (Foto), fügt hinzu: „bm|t, die über ein umfang­rei­ches Life-Scien­ces-Port­­fo­­lio verfügt, ist sehr opti­mis­tisch, was die Inves­ti­tion in c‑LEcta angeht. Das starke Team, die erfolg­rei­che Entwick­lung und die über­zeu­gende Produkt­pipe­line haben uns sehr beein­druckt. Wir sehen c‑LEcta gut aufge­stellt für den Über­gang zu einem großen Biotech­­no­­lo­­gie-Unter­­neh­­men.“ Die beiden neuen Inves­to­ren erwei­tern den Gesell­schaf­ter­kreis, zu dem bisher folgende Inves­to­ren gehör­ten: SHS Gesell­schaft für Betei­li­gungs­ma­nage­ment mbH, High-Tech Grün­der­fonds Manage­ment GmbH, KfW Banken­gruppe, Dr. Marc Stru­halla, Warning Betei­li­gungs GmbH, Dr. Bader Betei­li­gungs GmbH und Arthur Stein­metz Betei­li­gungs GmbH.

Um das Manage­ment sowie die Geschäfts­füh­rung zu verstär­ken und das anvi­sierte Wachs­tum zu unter­stüt­zen, ist Thomas Pfaadt (45) seit kurzem CFO bei c‑LEcta. Er berei­chert das Unter­neh­men mit seiner Erfah­rung im Bereich Corpo­rate Finance und M&A. Zuvor war Thomas Pfaadt für einen priva­ten, inha­ber­ge­führ­ten Betrei­ber von Reha­bi­li­ta­ti­ons­kli­ni­ken sowie für einen inte­grier­ten Gesund­heits­kon­zern in Fami­li­en­be­sitz tätig. Darüber hinaus sammelte er Erfah­run­gen als Invest­ment­ban­ker und Bera­ter mit Schwer­punkt im Gesund­heits­we­sen. Thomas Pfaadt kommen­tiert, was ihn an c‑LEcta reizt: „c‑LEcta ist ein junges, schlan­kes und dyna­mi­sches Unter­neh­men und gleich­zei­tig ein Global Player. Wir stel­len uns den großen Heraus­for­de­run­gen der moder­nen mensch­li­chen Ernäh­rung. Eine wach­sende Bevöl­ke­rung und eine wach­sende Nach­frage nach gesun­den, natür­li­chen Lebens­mit­teln erfor­dern Lösun­gen durch Enzym­tech­no­lo­gien, die die Chemie­in­dus­trie nicht bieten kann. Wir freuen uns, die beiden neuen Inves­to­ren gewon­nen zu haben, um unser Unter­neh­men weiter­zu­ent­wi­ckeln und die sich uns bieten­den Chan­cen wahr­neh­men zu können.“

c‑LEcta ist ein voll­stän­dig inte­grier­tes Biotech­­no­­lo­­gie-Unter­­neh­­men mit Fokus auf Enzym-Engi­nee­­ring und Biopro­zess­ent­wick­lung für regu­lierte Märkte wie die Lebens­­­mi­t­­tel- und Phar­ma­in­dus­trie. c‑LEcta hat ihren Sitz in Leip­zig und beschäf­tigt derzeit rund 60 Mitar­bei­ter. Das Unter­neh­men ist breit aufge­stellt und deckt einen großen Teil der Wert­schöp­fungs­kette ab: die Erfor­schung und das Engi­nee­ring von Enzy­men hin zur kommer­zi­el­len Produk­tion sowie die Herstel­lung ande­rer hoch­wer­ti­ger biotech­no­lo­gi­scher Produkte gehö­ren zum Leis­tungs­re­per­toire c‑LEctas ‒ entwe­der als Eigen­ent­wick­lung oder in enger Zusam­men­ar­beit mit Indus­trie­part­nern. c‑LEcta hat in den letz­ten 5 Jahren mehr als 30 Enzym-Engi­nee­­ring-Projekte mit einer Erfolgs­quote von >90% durch­ge­führt. Erst vor weni­gen Wochen kündigte c‑LEcta als erstes Unter­neh­men einen großen Durch­bruch in einem Verfah­ren zur Massen­pro­duk­tion eines pflanz­li­chen Süßstoffs mit zucker­ähn­li­chem Geschmack an. Darüber hinaus befin­den sich zwei weitere Produkte mit großem Markt­po­ten­zial in einem fort­ge­schrit­te­nen Entwick­lungs­sta­dium und die Projekt­pipe­line umfasst mehrere viel­ver­spre­chende Kandi­da­ten für den Multi-Milli­ar­­den-Euro-Markt für Lebens­mit­tel­in­halts­stoffe. Die Finan­zie­rung soll c‑LEcta star­kes Wachs­tum ermög­li­chen und

Über c‑LEcta
c‑LEcta ist ein voll­stän­dig inte­grier­tes Biotech­­no­­lo­­gie-Unter­­neh­­men mit Fokus auf Enzym-Engi­nee­­ring und Biopro­zess­ent­wick­lung für regu­lierte Märkte wie die Lebens­­­mi­t­­tel- und Phar­ma­in­dus­trie. c‑LEcta hat ihren Sitz in Leip­zig und beschäf­tigt derzeit rund 60 Mitar­bei­ter. Das Unter­neh­men ist breit aufge­stellt und deckt einen großen Teil der Wert­schöp­fungs­kette ab: die Erfor­schung und das Engi­nee­ring von Enzy­men hin zur kommer­zi­el­len Produk­tion sowie die Herstel­lung ande­rer hoch­wer­ti­ger biotech­no­lo­gi­scher Produkte gehö­ren zum Leis­tungs­re­per­toire c‑LEctas ‒ entwe­der als Eigen­ent­wick­lung oder in enger Zusam­men­ar­beit mit Indus­trie­part­nern. c‑LEcta hat in den letz­ten 5 Jahren mehr als 30 Enzym-Engi­nee­­ring-Projekte mit einer Erfolgs­quote von >90% durch­ge­führt. Erst vor weni­gen Wochen kündigte c‑LEcta als erstes Unter­neh­men einen großen Durch­bruch in einem Verfah­ren zur Massen­pro­duk­tion eines pflanz­li­chen Süßstoffs mit zucker­ähn­li­chem Geschmack an. Darüber hinaus befin­den sich zwei weitere Produkte mit großem Markt­po­ten­zial in einem fort­ge­schrit­te­nen Entwick­lungs­sta­dium und die Projekt­pipe­line umfasst mehrere viel­ver­spre­chende Kandi­da­ten für den Multi-Milli­ar­­den-Euro-Markt für Lebens­­­mi­t­­tel-Inhalts­­stoffe. Die Finan­zie­rung soll c‑LEcta star­kes Wachs­tum ermög­li­chen und die Lebens­­­mi­t­­tel-Inhalts­­stoffe aus der Projekt­pipe­line in den kommer­zi­el­len Produk­ti­ons­maß­stab heben.

CEO Dr. Marc Stru­halla erläu­tert die Kern­tech­no­lo­gie von c‑LEcta und die Kapi­tal­erhö­hung: „Die Leis­tungs­an­for­de­run­gen an Enzyme, die in indus­tri­el­len Prozes­sen einge­setzt werden, sind in den meis­ten Fällen sehr spezi­fisch und unter­schei­den sich von natür­lich vorkom­men­den Vari­an­ten. Enzyme müssen daher durch Enzym-Engi­nee­­ring an die indus­tri­el­len Bedin­gun­gen ange­passt werden und c‑LEcta verfügt über eine der effi­zi­en­tes­ten Tech­no­lo­gie­platt­for­men in diesem Bereich. Zur Enzy­m­op­ti­mie­rung sowie zur Entwick­lung künst­li­cher Enzy­mak­ti­vi­tä­ten setzen wir patent­ge­schützte, von der Natur inspi­rierte Verfah­ren ein. Die indus­tri­elle Anwen­dung dieser Tech­no­lo­gien birgt ein großes Markt­po­ten­zial. Die starke finan­zi­elle Basis und das wert­volle inter­na­tio­nale Netz­werk, das wir durch diese Finan­zie­rungs­runde gewon­nen haben, bietet uns nun die Möglich­keit, das volle Poten­zial unse­rer Tech­no­lo­gien und unse­rer Mitar­bei­ter auszu­schöp­fen. Mit Capri­corn Venture Part­ners und bm|t konn­ten wir zwei aktive Inves­to­ren an Bord holen, die wesent­lich zu unse­ren inter­na­tio­na­len Wachs­tumsam­bi­tio­nen beitra­gen können. Umso mehr freue ich mich, dass uns Thomas Pfaadt als neuer CFO dabei unter­stüt­zen wird. Unser Ziel ist es, dass die Tech­no­lo­gien von c‑LEcta in Zukunft in vielen Dingen des tägli­chen Lebens zum Einsatz kommen.“

Über Capri­corn Venture Partners
Capri­corn Venture Part­ners ist ein unab­hän­gi­ger euro­päi­scher Verwal­ter von Risi­­ko­­ka­­pi­­tal- und Akti­en­fonds, der in inno­va­tive euro­päi­sche Unter­neh­men mit tech­no­lo­gi­schem Wett­be­werbs­vor­teil inves­tiert. Der Sitz befin­det sich in Leuven (Belgien) und ist von der FSMA (Finan­cial Services and Markets Autho­rity in Belgium) lizenziert.

Über bm|t
Die in Erfurt ansäs­sige bm|t betei­li­gungs­ma­nage­ment thürin­gen gmbh (bm|t) ist der größte Wachs­tums­in­ves­tor in Thürin­gen. bm|t inves­tiert in inno­va­tive Unter­neh­men mit hohem Wachs­tums­po­ten­zial in allen Bran­chen und Phasen des Unternehmens-Lebenszyklus.

Über c‑LEcta
c‑LEcta ist ein voll­stän­dig inte­grier­tes, welt­weit führen­des Biotech­­no­­lo­­gie-Unter­­neh­­men mit Fokus auf Enzym-Engi­nee­­ring und Biopro­zess­ent­wick­lung für regu­lierte Märk­ten wie der Lebens­­­mi­t­­tel- und Phar­ma­in­dus­trie. Das Unter­neh­men mit Sitz in Leip­zig hat sich als führen­der Anbie­ter bei der Reali­sie­rung hoch­wer­ti­ger biotech­no­lo­gi­scher Produkte etabliert, sei es in Eigen­ent­wick­lun­gen oder in enger Zusam­men­ar­beit mit der Indus­trie. c‑LEcta beschäf­tigt derzeit rund 60 Mitarbeiter.

c‑LEcta liefert kosten­ef­fi­zi­ente und nach­hal­tige Produk­ti­ons­pro­zesse, die neue Märkte erschlie­ßen und eine bessere Durch­drin­gung bestehen­der Märkte ermög­li­chen. Das Unter­neh­men zeich­net sich durch eine schnelle und effi­zi­ente Entwick­lung von Best-in-Class Biotech-Lösun­­­gen und eine erfolg­rei­che Markt­ein­füh­rung und Vermark­tung der daraus resul­tie­ren­den Produkte aus. Damit kann c‑LEcta die einzig­ar­ti­gen Poten­ziale seiner Kern­tech­no­lo­gien entfal­ten. c‑LEcta verfügt bereits über mehr als 10 erfolg­reich vermark­tete, hoch­wer­tige, indus­tri­elle Biotech-Produkte.

Über High-Tech Gründerfonds
Der Seedin­ves­tor High-Tech Gründerfonds(HTGF) finan­ziert Tech­­no­­lo­­gie-Star­­tups mit Wachs­tums­po­ten­tial. Mit einem Volu­men von insge­samt 892,5 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds (272 Mio. Euro Fonds I, 304 Mio. Euro Fonds II, 316,5 Mio. Euro Fonds III) sowie einem inter­na­tio­na­len Part­­ner- Netz­werk hat der HTGF seit 2005 bereits 506 Star­tups beglei­tet. Sein Team aus erfah­re­nen Invest­ment Mana­gern und Startup Exper­ten unter­stützt die jungen Unter­neh­men mit Know-how, Entre­­pre­­neu­­rial-Spirit und Leiden­schaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Grün­dun­gen aus den Bran­chen Soft­ware, Medien und Inter­net sowie Hard­ware, Auto­ma­tion, Health­care, Chemie und Life Scien­ces. Mehr als 1,8 Milli­ar­den Euro Kapi­tal inves­tier­ten externe Inves­to­ren bislang in über 1.300 Folge­fi­nan­zie­rungs­run­den in das HTGF-Port­­fo­­lio. Außer­dem hat der Fonds Anteile an mehr als 90 Unter­neh­men erfolg­reich verkauft.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de