ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

Die Beteiligungsgesellschaft BWK erwirbt Minderheit an Xactools

Kate­go­rie: Private Equity
Weitere News
17. Mai 2018

Mannheim/ Stutt­gart — Die inter­na­tio­nal tätige Manage­ment­be­ra­tung Homburg & Part­ner hat die BWK GmbH Unter­neh­mens­be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft beim Erwerb einer Minder­heits­be­tei­li­gung an der Xactools GmbH bera­ten und die Commer­cial Due Dili­gence durchgeführt.

Wesent­li­cher Anteils­eig­ner ist neben der BWK der geschäfts­füh­rende Gesell­schaf­ter Thomas Erb. Xactools wurde 2012 gegrün­det und ist ein auf die Herstel­lung von komple­xen Auto­ma­ti­sie­rungs­lö­sun­gen im Bereich der Mess- und Prüf­tech­nik spezia­li­sier­tes Unter­neh­men. Durch ihr hohes tech­ni­sches Know-how und eine große Inno­va­ti­ons­fä­hig­keit konnte in den zurück­lie­gen­den Jahren mit namhaf­ten Auto­mo­bil­zu­lie­fe­rern und bekann­ten Maschi­­nen­­bau-Unter­­neh­­men eine etablierte Kunden­ba­sis geschaf­fen werden.

Dabei zeich­net sich Xactools durch kunden­in­di­vi­du­elle Anfer­ti­gun­gen von Sonder­ma­schi­nen der Mess- und Prüf­tech­nik aus. Die stei­gende Komple­xi­tät vieler Endpro­dukte erfor­dert eine zuneh­mende Quali­täts­si­che­rung und Quali­täts­nach­weise in Verbin­dung mit einer höhe­ren Effi­zi­enz in der Ferti­gung. Mess­sys­teme ermög­li­chen Unter­neh­men, Fehler im Produkt und in der Produk­tion aufzu­de­cken und diese zu doku­men­tie­ren. Diesen hohen Ansprü­chen wird die Xactools GmbH gerecht, die immer komple­xere und genauere Mess- und Prüf­sys­teme entwickelt.

Über BWK
Die BWK GmbH Unter­neh­mens­be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft (www.bwku.de) mit Sitz in Stutt­gart ist eine der größ­ten deut­schen Kapi­tal­be­tei­li­gungs­ge­sell­schaf­ten und verfolgt einen lang­fris­ti­gen Inves­ti­ti­ons­an­satz. Das Unter­neh­men mit Schwer­punkt Mittel­stand wurde im Jahr 1990 gegrün­det und beschäf­tigt 14 Mitar­bei­ter. Die BWK verfügt über rund 300 Mio. Euro an Inves­ti­ti­ons­mit­teln und ist aktu­ell mit rund 150 Mio. Euro in 19 Unter­neh­men investiert.

Über Homburg & Partner
Homburg & Part­ner (H&P) ist eine spezia­li­sierte Manage­ment­be­ra­tung mit Fokus auf Market Stra­tegy, Sales und Pricing. Im Kompe­­tenz-Zentrum Private Equity werden Metho­­den- und Bran­chen­ex­per­tise verknüpft, um Unter­neh­men entlang des gesam­ten Inves­ti­ti­ons­pro­zes­ses zu unterstützen. Dabei fokus­siert sich H&P mit Commer­cial Due Dili­gence und Wert­stei­ge­rungs­pro­jek­ten insbe­son­dere auf die folgen­den sieben Branchen:
1. Auto­mo­tive (insbe­son­dere Tier 1 und Tier 2 Zulieferer)
2. Bau- und Baustoffe (alles rund ums Gebäude)
3. Chemie (insbe­son­dere Spezialchemie)
4. Health­care (insbe­son­dere Medi­zin­tech­nik, Pharma und OTC)
5. Industriegüter und Maschi­nen­bau (insbe­son­dere Kompo­nen­ten­lie­fe­ran­ten und Dienstleister)
6. Consu­mer Invest­ment Goods
7. Infor­ma­tion & Commu­ni­ca­tion Tech­no­logy (insbe­son­dere Software)

Die Commer­cial Due Dili­gence wurde vom Kompe­tenz­zen­trum Private Equity durchgeführt:
Alex­an­der Lüring (Part­ner CC Private Equity)
Felix Pleu­ger (Consul­tant CC Private Equity)

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de