Allgemein

BWK erwirbt Minderheitsbeteiligung an Xactools

Mannheim/ Stuttgart – Die international tätige Managementberatung Homburg & Partner hat die BWK GmbH Unternehmensbeteiligungsgesellschaft beim Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an der Xactools GmbH beraten und die Commercial Due Diligence durchgeführt.

Wesentlicher Anteilseigner ist neben der BWK der geschäftsführende Gesellschafter Thomas Erb. Xactools wurde 2012 gegründet und ist ein auf die Herstellung von komplexen Automatisierungslösungen im Bereich der Mess- und Prüftechnik spezialisiertes Unternehmen. Durch ihr hohes technisches Know-how und eine große Innovationsfähigkeit konnte in den zurückliegenden Jahren mit namhaften Automobilzulieferern und bekannten Maschinenbau-Unternehmen eine etablierte Kundenbasis geschaffen werden.

Dabei zeichnet sich Xactools durch kundenindividuelle Anfertigungen von Sondermaschinen der Mess- und Prüftechnik aus. Die steigende Komplexität vieler Endprodukte erfordert eine zunehmende Qualitätssicherung und Qualitätsnachweise in Verbindung mit einer höheren Effizienz in der Fertigung. Messsysteme ermöglichen Unternehmen, Fehler im Produkt und in der Produktion aufzudecken und diese zu dokumentieren. Diesen hohen Ansprüchen wird die Xactools GmbH gerecht, die immer komplexere und genauere Mess- und Prüfsysteme entwickelt.

Über BWK
Die BWK GmbH Unternehmensbeteiligungsgesellschaft (www.bwku.de) mit Sitz in Stuttgart ist eine der größten deutschen Kapitalbeteiligungsgesellschaften und verfolgt einen langfristigen Investitionsansatz. Das Unternehmen mit Schwerpunkt Mittelstand wurde im Jahr 1990 gegründet und beschäftigt 14 Mitarbeiter. Die BWK verfügt über rund 300 Mio. Euro an Investitionsmitteln und ist aktuell mit rund 150 Mio. Euro in 19 Unternehmen investiert.

Über Homburg & Partner
Homburg & Partner (H&P) ist eine spezialisierte Managementberatung mit Fokus auf Market Strategy, Sales und Pricing. Im Kompetenz-Zentrum Private Equity werden Methoden- und Branchenexpertise verknüpft, um Unternehmen entlang des gesamten Investitionsprozesses zu unterstützen. Dabei fokussiert sich H&P mit Commercial Due Diligence und Wertsteigerungsprojekten insbesondere auf die folgenden sieben Branchen:
1. Automotive (insbesondere Tier 1 und Tier 2 Zulieferer)
2. Bau- und Baustoffe (alles rund ums Gebäude)
3. Chemie (insbesondere Spezialchemie)
4. Healthcare (insbesondere Medizintechnik, Pharma und OTC)
5. Industriegüter und Maschinenbau (insbesondere Komponentenlieferanten und Dienstleister)
6. Consumer Investment Goods
7. Information & Communication Technology (insbesondere Software)

Die Commercial Due Diligence wurde vom Kompetenzzentrum Private Equity durchgeführt:
Alexander Lüring (Partner CC Private Equity)
Felix Pleuger (Consultant CC Private Equity)

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.