ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

Bayern Kapital beteiligt sich an Goodly Innovations

Kate­gorie: Venture Capi­tal
26. Septem­ber 2019

Augmented Real­ity in der Phar­main­dus­trie:

Land­shut / München-Grün­wald – Bayern Kapi­tal beteiligt sich im Rahmen einer Series-A-Finanzierungsrunde an Goodly Inno­va­tions. Zusam­men mit der BayBG Bayerische Beteili­gungs­ge­sellschaft sowie zwei Busi­ness Angels investiert Bayern Kapi­tal einen sieben­stel­li­gen Betrag. Das Ende 2016 gegrün­dete Start-up aus München-Grün­wald hat ein Augmented-Real­ity-System (AR) entwick­elt, das die Effizienz in der Produk­tion der Pharma- und Biotech-Indus­trie signifikant verbessert sowie erhe­bliche Kosteneinsparun­gen ermöglicht. Mit den Mittel aus der Series-A-Runde möchte Goodly Inno­va­tions sein Produkt weit­er­en­twick­eln und die Vermark­tung ausbauen.

Das Augmented-Real­ity-System von Goodly Inno­va­tions namens Opti­worX kommt in der Pharma- und Biotech-Branche bei Produk­tion­s­abläufen zum Einsatz, die der Wirk­stoffher­stel­lung nachge­lagert sind. Hier haben Unternehmen die Heraus­forderung, dass Betrieb­san­la­gen – beispiel­sweise bei der Verpack­ung von Wirk­stof­fen – aufgrund Wartung oder Umrüs­tung oft außer Betrieb genom­men werden müssen. In der Folge wird die Produk­tion ange­hal­ten. Diese Still­standzeiten betra­gen je nach Komplex­ität einer Maschine bis zu 50 Prozent und verur­sachen erhe­bliche Kosten. Die Goodly-Lösung basiert auf ausgereiften Tech­nolo­gien und wird bere­its von mehreren inter­na­tionalen Phar­makonz­er­nen erfol­gre­ich einge­setzt. Es sorgt hier für mehr Effizienz und schnellere Prob­lem­be­he­bung, indem es den Anwen­der der Maschi­nen mittels einer Augmented-Real­ity-Brille visuell durch den Umrüs­­tungs- oder Wartungsvor­gang leitet. Dabei können beliebig viele Perso­nen auf beliebig vielen Endgeräten zusam­me­nar­beiten. Bis dato ist Opti­worX das einzige System, das diese Multi-User- und Multi-Device-Zusam­me­­nar­beit für große indus­trielle Herstel­lungs- und Verpack­ungsan­la­gen anbi­etet. Die Plat­tform ist als modu­lares, herstellerun­ab­hängiges System konzip­iert. Es ermöglicht eine schnelle, indi­vidu­elle Einrich­tung und Inte­gra­tion in nahezu jede Produk­tion­sumge­bung.

Dr. Georg Ried, Geschäfts­führer von Bayern Kapi­tal, sagt: „Goodly Inno­va­tions hat ein Produkt entwick­elt, das mith­ilfe von Augmented Real­ity ein grundle­gen­des Prob­lem der Pharma- und Biotech-Branche löst. Die Tech­nik arbeitet verlässlich – ein wichtiger Punkt in einem regulierten Umfeld. In Verbindung mit der Erfahrung des Grün­derteams sind das gute Voraus­set­zun­gen, das System in einem großen Markt als Stan­dard zu etablieren.“

Robert Hoffmeis­ter, Co-Founder und CEO von Goodly Inno­va­tions, stellt fest: „Dank der Finanzierungsrunde können wir den weit­eren Ausbau von Opti­worX für den Biopharma-Bere­ich beschle­u­nigt vorantreiben, sowohl mit weit­eren Produk­teigen­schaften als auch mit größerer inter­na­tionaler Präsenz. Produk­tiv­itätssprünge und Qual­itätsverbesserun­gen in dieser Dimen­sion haben wir zuletzt vor 30 Jahren in der Auto­mo­bilin­dus­trie gese­hen. Mit Opti­worX unter­stützen wir die Mitar­bei­t­en­den, durch den Einsatz modern­ster und intu­itiver Tech­nolo­gie, bis zu 50 Prozent Produk­tiv­ität­sre­ser­ven freizuset­zen.“

Alexan­der Ullmann, Invest­ment Manager bei der BayBG, sagt: „Mit Opti­worX opti­miert Goodly Produk­tion­sprozesse und minimiert geplante und unge­plante Stil­l­­s­tands- und Umrüstzeiten von Anla­gen. Überzeugt hat uns vor allem das heraus­ra­gende Alle­in­stel­lungsmerk­mal der Goodly-Lösung. Es ist das einzige AR-System, das es mehrköp­fi­gen Teams ermöglicht, gleichzeitig und in Echtzeit synchron an einer Aufgabe zu arbeiten.“

Über Bayern Kapi­tal
Die Bayern Kapi­tal GmbH mit Sitz in Land­shut wurde auf Initia­tive der Bayerischen Staat­sregierung 1995 als 100-prozentige Tochterge­sellschaft der LfA Förder­bank Bayern gegrün­det. Bayern Kapi­tal stellt als Venture-Capi­­tal-Gesellschaft des Freis­taats Bayern den Grün­dern inno­v­a­tiver High-Tech-Unternehmen und jungen, inno­v­a­tiven Tech­nolo­gie­un­ternehmen in Bayern Beteili­gungskap­i­tal zur Verfü­gung. Bayern Kapi­tal verwal­tet derzeit elf Beteili­gungs­fonds mit einem Beteili­gungsvol­u­men von rund 325 Millio­nen Euro. Bislang hat Bayern Kapi­tal rund 300 Millio­nen Euro Beteili­gungskap­i­tal in 270 inno­v­a­tive tech­nolo­gieori­en­tierte Unternehmen aus verschieden­sten Branchen investiert, darunter Life Sciences, Soft­ware & IT, Werk­stoffe & Neue Mate­ri­alien, Nanotech­nolo­gie sowie Umwelt­tech­nolo­gie. So sind in Bayern über 7.500 Arbeit­splätze dauer­haft in zukun­fts­fähi­gen Unternehmen entstanden. www.bayernkapital.de

Über Goodly Inno­va­tions GmbH
Goodly Inno­va­tions GmbH ist ein führen­der Anbi­eter von Augmented-Real­ity-Lösun­­gen für indus­trielle Anwen­dun­gen. Das Produkt Opti­worX ist die einzige Multi-User-Lösung zur Führung von Teams, die AR einsetzt. Opti­worX wurde als modu­lares, herstellerun­ab­hängiges System konzip­iert und erlaubt eine schnelle und indi­vidu­elle Einrich­tung in nahezu jeder Produk­tion­sumge­bung, als Stand-Alone System oder inte­gri­ert, z.B. in beste­hende MES Systeme zur Erstel­lung von Elec­tronic Batch Records.
www.goodly-innovations.com

Über BayBG
Mit einem investierten Volu­men von mehr als 300 Mio. Euro ist die BayBG Bayerische Beteili­gungs­ge­sellschaft mbH einer der größten Venture-Capi­­tal- und Beteili­gungskap­i­tal­ge­ber für Start-ups und Mittel­stand. Mit ihren Venture Capi­­tal- und Beteili­gungsen­gage­ments ermöglicht die BayBG die Umset­zung von Inno­­va­­tions- und Wach­s­tumsvorhaben, die Regelung der Unternehmen­snach­folge, Restruk­turierun­gen, oder die Opti­mierung der Kapi­tal­struk­tur.
www.baybg.de

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de