Allgemein

Buy & Build: CGS übernimmt die Mehrheit an InnoLas Solutions

Pfäffikon (Schweiz)/ Krailing/ Stuttgart – Ein von CGS Management AG beratenen Private Equity-Fonds hat die Mehrheit an der InnoLas Solutions GmbH übernommen. Gemeinsam mit dem bisherigen Eigentümer Richard Grundmüller, der an dem Unternehmen beteiligt bleibt, möchte CGS InnoLas Solutions GmbH im Rahmen einer Buy and Build-Strategie zu einem globalen Lasermaschinenbauer für die Mikromaterial-Bearbeitung entwickeln. Beraten wurde CGS Managent AG von einem Team um den Stuttgarter Partner Dr. Hermann Ali Hinderer von Heuking Kühn Lüer Wojtek.

Die InnoLas Solutions GmbH ist ein Entwickler und Produzent kundenspezifischer Maschinen und Prozesslösungen für hochpräzise Laseranwendungen in der Photovoltaik-, Elektro- und Halbleiterindustrie sowie in der Feinwerktechnik. Mit 80 Mitarbeitern beliefert das Unternehmen Kunden in den kernmärkten Europa, USA und Asien. Ihren Hauptsitz hat InnoLas Solutions GmbH in Krailling, Deutschland.

Die CGS Management AG hat ihren Sitz in Pfäffikon SZ, Schweiz. CGS entwickelt mittelständische Unternehmen zu internationalen Gruppen. CGS-Fonds investieren seit 1999 in Plattformunternehmen in den deutschsprachigen Ländern Europas und in ergänzende Akquisitionen weltweit.

Heuking Kühn Lüer Wojtek hat CGS bei der Transaktion umfassend rechtlich beraten. Die Beratung umfasste auch die Betreuung und Koordination des Erwerbs von Vermögensgegenständen in den USA. Die Übernahme von InnoLas Solutions GmbH ist nach dem Erwerb der Stürtz-Gruppe bereits die zweite Transaktion, die Heuking Kühn Lüer Wojtek für CGS innerhalb der letzten sechs Monate betreut hat.

Berater CGS Management AG: Heuking Kühn Lüer Wojtek
Dr. Hermann Ali Hinderer, LL.M. (USD) (Federführung, Gesellschaftsrecht/M&A),
Lena Ziegler (Gesellschaftsrecht/M&A),
Antje Münch, LL.M. (IP/IT),
Dr. Markus Klinger (IP/IT),
Dr. Frank Baßler (Immobilienrecht), alle Stuttgart
Astrid Wellhöner, LL.M. Eur. (Arbeitsrecht), München
Dr. Frederik Wiemer (Kartellrecht), Hamburg
Frank Hollstein (Commercial), Frankfurt
Dr. Anton Horn
Peter Horstmann (beide IP/IT), beide Düsseldorf
Ute Klemm, LL.M. (Öffentliches Recht), Frankfurt
Dr. Stefan Jöster, LL.M. (Versicherungsrecht), Köln

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.