Allgemein

ARDIAN veräussert Piz’Wich-Beteiligung an frostkrone

Paris/ Riethberg  – Ardian, eine der weltweit führenden unabhängigen Investmentgesellschaften, veräußert seine Minderheitsbeteiligung an Piz’Wich, einem französischen Hersteller von Tiefkühlsnacks für den Verzehr unterwegs, an frostkrone, einen der europaweit führenden Hersteller von gefrorenen Convenience-Lebensmitteln und –Snacks mit Sitz im nord-rheinwestfälischen Rietberg.

Ardian Growth erwarb den Anteil an Piz’Wich im Dezember 2016 mit dem Ziel, das organische Wachstum des Unternehmens zu unterstützen und seine internationale Expansion zu beschleunigen, insbesondere durch den Aufbau weltweiter strategischer Branchenpartnerschaften. Dank einer weiterentwickelten Produktpalette und Rahmenvereinbarungen mit Industriepartnern wurde dieses Ziel schnell erreicht. Auch mit frostkrone fanden entsprechende Gespräche über eine Vertriebspartnerschaft in Deutschland statt, die schließlich in die heute bekannt gegebene Transaktion mündeten. Damit ist Piz’Wich nun zu 100 Prozent im Besitz von frostkrone, einem Unternehmen, das bis zum Erwerb durch Emeram Capital Partners im Februar 2017 ein Portfoliounternehmen von Ardian Expansion in Deutschland war.

Piz’Wich wurde 2001 gegründet und ist seitdem in einem sich dynamisch weiterentwickelnden und größer werdenden Markt kontinuierlich gewachsen. Unter der Führung von Stéphane Delahaye stellte das Unternehmen sein Geschäftsmodell in kürzester Zeit auf Tiefkühlsnacks für den Unterwegs-Verzehr um, einen schnell wachsenden Nischenmarkt. Für diesen entwickelte Piz’Wich die „Pizza Pocket“, die sich als ebenso innovatives wie erfolgreiches Produkt erwies. Piz’Wich legt großen Wert auf Qualität und die Nachvollziehbarkeit der Herkunft der Zutaten und begegnet damit gleichermaßen einer steigenden Nachfrage nach diesen Produkten, den Bedürfnissen seiner Konsumenten, wie auch strengsten Anforderungen hinsichtlich Zertifizierung und Lebensmittelaufsicht.

Stéphane Delahaye, der CEO von Piz’Wich, sagte: „Die Partnerschaft mit Ardian war für uns eine sehr intensive und produktive Zeit. In dieser haben wir unser Produktangebot weiterentwickelt und mithilfe des umfangreichen Netzwerkes von Ardian weltweit eine Reihe von Industriepartnern gefunden sowie externe Wachstumschancen definiert. Wir danken dem Team von Ardian Growth für die Unterstützung und freuen uns nun darauf, dank der Synergien mit frostkrone weitere Wachstumspläne in Angriff zu nehmen.“

Frédéric Quéru, Director bei Ardian Growth, fügte hinzu: „Piz’Wich hat sich in den 16 Monaten seit unserem Investment sehr schnell entwickelt. Gemeinsam mit Stéphane Delahaye haben wir die Strategie von Piz’Wich erfolgreich umgesetzt. Das Unternehmen stieß bei einer ganzen Reihe potenzieller Erwerber auf großes Interesse. Wir sind überzeugt, dass frostkrone als einer der anerkannten Branchenführer der beste Partner ist, um Piz’Wich in die nächste Etappe des Wachstums zu führen.“

Über seinen Investmentbereich Ardian Growth begleitet Ardian profitable Unternehmen mit einem jährlichen Umsatz zwischen 10 und 100 Millionen Euro in der Umsetzung ihrer Wachstumspläne. Das kürzlich erfolgte Fundraising in Höhe von 230 Millionen Euro für den Ardian Growth Fund II unterstreicht den Erfolg des Teams von Ardian Growth.

Über Ardian
Ardian ist eine der weltweit führenden unabhängigen Investmentgesellschaften, die für ihre Investoren aus Europa, Nordamerika und Asien Vermögenswerte in Höhe von rund US$ 67 Milliarden verwaltet. Das Unternehmen befindet sich mehrheitlich im Besitz seiner Mitarbeiter und erwirtschaftet nachhaltige, attraktive Renditen für seine Investoren.

Mit der Zielsetzung, positive Ergebnisse für alle Stakeholder zu erzielen, fördert Ardian mit seinen Aktivitäten weltweit Individuen, Unternehmen und Volkswirtschaften. Die Investmentphilosophie von Ardian ist an den drei Leitgedanken Exzellenz, Loyalität und Unternehmertum ausgerichtet.

Die Gesellschaft verfügt über ein globales Netzwerk mit mehr als 490 Mitarbeitern und 13 Büros in Europa (Frankfurt, Jersey, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, Paris und Zürich), Nordamerika (New York und San Francisco) und Asien (Peking, Singapur und Tokio). Das Vermögen seiner rund 700 Investoren verwaltet Ardian in fünf Investmentbereichen: Direct Funds, Funds of Funds, Infrastructure, Private Debt und Real Estate.

Über Piz’Wich
Piz’Wich wurde 2001 gegründet und vom heutigen CEO des Unternehmens im Jahr 2011 übernommen. Das Unternehmen stellt gefrorene White-Label-Snackprodukte für Supermärkte, Airline-Caterer und Fast Food-Unternehmen her. Piz’Wich verfügt über ein starkes Netzwerk von Vertriebspartnerschaften weltweit. Im vergangenen Jahr wies Piz’Wich einen Umsatzerlös von rund 14 Millionen Euro auf. – Das Unternehmen hat seinen Sitz im französischen Bulgnéville in der Nähe von Nancy und wird von Stéphane Delahaye geleitet.

Über Frostkrone
frostkrone und seine Tochtergesellschaft Bornholter sind spezialisiert auf die Herstellung und den Vertrieb von tiefgekühltem Finger-Food und Snack-Produkten. Seit der Gründung in 1997 hat sich das Unternehmen als innovativer First Mover im Bereich Convenience Tiefkühlkost etabliert. frostkrone zeichnet sich durch eine große Sortimentsvielfalt rund um die Rohstoffe Käse, Fisch, Gemüse und Fleisch aus und vertreibt seine Produkte im Lebensmitteleinzelhandel sowie im Food Service-Bereich.

Beteiligte an der Transaktion

Piz’Wich: Stéphane Delahaye

Ardian: Frédéric Quéru, Alexis Saada

Rechtsberatung: McDermott, Will & Emery (Diana Hund, Louis Leroy)
Steuerliche Beratung: Arsene Taxand (Franck Chaminade, Charles Dalarun)
M&A-Berater: Invest Corporate Finance (Marc O’Neill, Maxime Bazin)
frostkrone: Frédéric Dervieux

Emeram Capital Partners: Matthias Obermeyr, Kaili Shen

Recht
GLNS: Ludger Schult and Andreas Scheidle
Aramis: Raphaël Mellerio and Aliénor Harel
Finanzen, Steuern und Struktur
PWC financial: Richard Siedek, Philippe Chavane and Olivier Lorang
PWC tax: Fabien Radisic
Struktur
Flick Gocke Schaumburg: Christian Pitzal and Martin Oltmanns
Akquisitionsfinanzierung
Shearman & Sterling: Winfried Carli

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.