ALTERNATIVE FINANZIERUNGSFORMEN
FÜR UNTERNEHMER UND INVESTOREN

News

Idinvest Partners: Beteiligungen an ComNet und MEHRWERK durch Netgo​

Kate­gorie: Deals
15. Januar 2020

Paris/Frankfurt am Main, Januar 2020 — Die auf das KMU-Segment spezial­isierte europäis­che Invest­ment­ge­sellschaft Idin­vest Part­ners hat den Erwerb der beiden deutschen IT-Spezial­is­ten ComNet und MEHRWERK durch die in Borken ansäs­sige Netgo Unternehmensgruppe (Netgo) in Form einer Unitranche finanziert. Bere­its im Okto­ber 2019 hatte Idin­vest Part­ners eine Unitranche-Finanzierung für die Beteili­gung an Netgo durch die unab­hängige nieder­ländis­che Private Equity-Invest­­men­t­ge­sellschaft Water­land gestellt. Damit setzt Netgo bere­its kurz nach dem Einstieg von Water­land die gemein­sam definierte Buy-and-Build-Strate­gie erfol­gre­ich um und prof­i­tiert dabei von der durch Idin­vest Part­ners bere­it­gestell­ten Akqui­si­tion­slinie, die auch weit­eres externes Wach­s­tum unter­stützen wird. Das Clos­ing der Transak­tio­nen zum Erwerb der beiden Unternehmen ist nun erfolgt.

ComNet mit Sitz in Würse­len (Nordrhein-West­­­falen) unter­stützt seit 1990 insbeson­dere kleinere Unternehmen beim Aufbau von EDV-Infra­struk­­tur. Das Unternehmen betreut mit 21 Mitar­beit­ern rund 200 Kunden bundesweit und offeriert eine breite Palette an Serviceleis­tun­gen. — ComNet übern­immt mittels eines eige­nen, selbst konzip­ierten Hochleis­tungsrechen­zen­trums (Private Cloud) dabei die gesamte IT-Infra­struk­­tur sowie den Betrieb der geschäft­skri­tis­chen Anwen­dun­gen seiner Kunden inklu­sive aller Admin­is­­tra­­toren-Tätigkeiten. Eine Beson­der­heit sind Branchen-Lösungspakete für Steuer­ber­ater, Wirtschaft­sprüfer, Recht­san­wälte, Unternehmen, Pflegeein­rich­tun­gen und Sanität­shäuser. Service- und Produkt-Port­­fo­lio sowie die Kunden­struk­tur von Netgo und ComNet ergänzen sich. Ziel der Part­ner­schaft von Netgo und ComNet ist es, den Kunden beider Unternehmen eine breit­ere Palette an IT-Lösun­­gen und Services anzu­bi­eten.

Das in Karl­sruhe ansäs­sige Unternehmen MEHRWERK wurde 2008 gegrün­det und ist auf die Opti­mierung von Geschäft­sprozessen mit Hilfe agiler Unternehmenssoft­ware spezial­isiert. Mit rund 30 Mitar­beit­ern berät das Unternehmen rund 250 Kunden aller Größen aus den Bere­ichen Indus­trie, Handel und Dien­stleis­tung bei der Opti­mierung von Geschäft­sprozessen. Dazu gehören beispiel­sweise IT-gestütztes Supply-Chain-Manage­­ment, SAP Cloud- und Busi­­ness-Analyt­ics-Lösun­­gen. MEHRWERK ist SAP-Cloud-Gold-Part­ner und führen­der Lösungsan­bi­eter in der DACH-Region für die Date­n­analy­se­plat­tform Qlik. Durch die Inte­gra­tion von MEHRWERK will die Netgo Gruppe ihr Wach­s­tum durch die Bündelung von Ressourcen weiter beschle­u­ni­gen.

Die Netgo Unternehmensgruppe verfügt damit über rund 370 Mitar­beiter an 18 Stan­dorten. Das Unternehmen berät und betreut Kunden in den Bere­ichen Server- und Stor­age-Systeme, Secu­rity-Lösun­­gen, Netzw­erke, IP-Tele­­fonie, Virtu­al­isierung, Rechen­zen­trum und Cloud Services und entwick­elt kundenin­di­vidu­elle Strate­gien und Lösun­gen. Mit der Unter­stützung von Water­land wird Netgo seine ambi­tion­ierte Strate­gie organ­is­chen und exter­nen Wach­s­tums fort­führen und setzt dabei neben Produk­ten im IT-Service-Manage­­ment auch auf Indus­trie 4.0 und Digi­tal­isierung.

Dr. Carsten Rahlfs, Manag­ing Part­ner bei Water­land, kommen­tiert das Wach­s­tum der Gruppe: „Die beiden Über­nah­men sind ein hervor­ra­gen­der Start der Buy-and-Build-Strate­gie von Netgo. Wir wollen den frag­men­tierten Markt für IT-Systemhäuser, der mit rund 10 Prozent pro Jahr wächst, konso­li­dieren und weit­ere Part­ner­schaften umset­zen. Als Wach­s­tum­sin­vestor ist es für uns bei der Umset­zung solcher Strate­gien uner­lässlich, Finanzierungspart­ner wie Idin­vest Part­ners mit an Bord zu haben, die indi­vidu­elle Lösun­gen struk­turi­eren und schnell umset­zen können.“

Fünf deutsche Private Debt-Transak­­tio­­nen von Idin­vest Part­ners im Jahr 2019
2019 war Idin­vest Part­ners an fünf Transak­tio­nen in Deutsch­land beteiligt:
Im Februar finanzierte die Gesellschaft den Erwerb der Hotel­be­trieb­s­ge­sellschaft GS Star durch Auctus Capi­tal Part­ners.
Im Anschluss daran stellte Idin­vest Part­ners Unitranche-Finanzierun­­gen für zwei Add-ons der GS Star-Gruppe: Im März erfol­gte die Über­nahme der Rilano Gruppe mit sieben Vier- und Drei-Sterne-Hotels in Deutsch­land und Öster­re­ich sowie der Turicum Hotel Manage­ment GmbH mit zwei Hotels in Zürich und Bern im Okto­ber.
Eben­falls im Okto­ber erfol­gte die Unitranche-Finanzierung für die Beteili­gung an Netgo durch Water­land .
Daneben war Idin­vest Part­ners an der Akqui­si­tions­fi­nanzierung für den Erwerb von LAP Laser Appli­ca­tions durch IK Invest­ment Part­ners im Juni beteiligt.
Florian Zimmer­mann, Manag­ing Direc­tor und Leiter des Frank­furter Büros von Idin­vest Part­ners, sagt: „Die Transak­tio­nen dieses und des vergan­genen Jahres zeigen sehr gut, wofür Idin­vest Part­ners steht. Wach­s­tum liegt in unserer DNA als Investor, der mit verschieden­sten Instru­menten und Fonds in den Bere­ichen Private Debt, Wagnis- und Wach­s­tum­skap­i­tal Inno­va­tion, Investi­tio­nen und Expan­sion finanziert und begleitet.“

Über Idin­vest Part­ners
Idin­vest Part­ners ist eine führende europäis­che Invest­ment­ge­sellschaft mit Schw­er­punkt im Mid Market. Aktuell verwal­tet Idin­vest Part­ners mit mehr als 90 Mitar­beit­ern ein Vermö­gen von rund 8 Milliar­den Euro und unter­hält Büros in Paris, Frank­furt, Madrid, Shang­hai und Seoul.

Die Gesellschaft verfügt über drei Geschäfts­bere­iche: Venture & Growth Capi­tal, Private Debt und Private Funds Group. Das Unternehmen wurde 1997 als Teil der Allianz-Gruppe gegrün­det und ist seit 2010 selb­st­ständig. Im Januar 2018 wurde Idin­vest Part­ners Teil der Eurazeo-Gruppe. Durch den Zusam­men­schluss entstand eine weltweit führende Invest­ment­ge­sellschaft, deren verwal­tetes Vermö­gen in Höhe von 17,7 Milliar­den Euro (einschließlich fast 11,6 Milliar­den Euro von Invest­ment­part­nern) in einem diver­si­fizierten, aus fast 400 Unternehmens­beteili­gun­gen beste­hen­den Port­fo­lio angelegt ist.

Newsletter abonnieren

Hier erfahren Sie von den neuesten Transaktionen, Börsengängen, Private Equity-Deals und Venture Capital-Investments, wer einen neuen Fonds eingesammelt hat, wie es um die Buy & Build-Aktivitäten steht.

Get in touch

Kontaktieren Sie uns!
fyb [at] fyb.de