Allgemein

Idinvest Partners: Beteiligungen an ComNet und MEHRWERK durch Netgo​

Paris/Frankfurt am Main, Januar 2020 – Die auf das KMU-Segment spezialisierte europäische Investmentgesellschaft Idinvest Partners hat den Erwerb der beiden deutschen IT-Spezialisten ComNet und MEHRWERK durch die in Borken ansässige Netgo Unternehmensgruppe (Netgo) in Form einer Unitranche finanziert. Bereits im Oktober 2019 hatte Idinvest Partners eine Unitranche-Finanzierung für die Beteiligung an Netgo durch die unabhängige niederländische Private Equity-Investmentgesellschaft Waterland gestellt. Damit setzt Netgo bereits kurz nach dem Einstieg von Waterland die gemeinsam definierte Buy-and-Build-Strategie erfolgreich um und profitiert dabei von der durch Idinvest Partners bereitgestellten Akquisitionslinie, die auch weiteres externes Wachstum unterstützen wird. Das Closing der Transaktionen zum Erwerb der beiden Unternehmen ist nun erfolgt.

ComNet mit Sitz in Würselen (Nordrhein-Westfalen) unterstützt seit 1990 insbesondere kleinere Unternehmen beim Aufbau von EDV-Infrastruktur. Das Unternehmen betreut mit 21 Mitarbeitern rund 200 Kunden bundesweit und offeriert eine breite Palette an Serviceleistungen. – ComNet übernimmt mittels eines eigenen, selbst konzipierten Hochleistungsrechenzentrums (Private Cloud) dabei die gesamte IT-Infrastruktur sowie den Betrieb der geschäftskritischen Anwendungen seiner Kunden inklusive aller Administratoren-Tätigkeiten. Eine Besonderheit sind Branchen-Lösungspakete für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Unternehmen, Pflegeeinrichtungen und Sanitätshäuser. Service- und Produkt-Portfolio sowie die Kundenstruktur von Netgo und ComNet ergänzen sich. Ziel der Partnerschaft von Netgo und ComNet ist es, den Kunden beider Unternehmen eine breitere Palette an IT-Lösungen und Services anzubieten.

Das in Karlsruhe ansässige Unternehmen MEHRWERK wurde 2008 gegründet und ist auf die Optimierung von Geschäftsprozessen mit Hilfe agiler Unternehmenssoftware spezialisiert. Mit rund 30 Mitarbeitern berät das Unternehmen rund 250 Kunden aller Größen aus den Bereichen Industrie, Handel und Dienstleistung bei der Optimierung von Geschäftsprozessen. Dazu gehören beispielsweise IT-gestütztes Supply-Chain-Management, SAP Cloud- und Business-Analytics-Lösungen. MEHRWERK ist SAP-Cloud-Gold-Partner und führender Lösungsanbieter in der DACH-Region für die Datenanalyseplattform Qlik. Durch die Integration von MEHRWERK will die Netgo Gruppe ihr Wachstum durch die Bündelung von Ressourcen weiter beschleunigen.

Die Netgo Unternehmensgruppe verfügt damit über rund 370 Mitarbeiter an 18 Standorten. Das Unternehmen berät und betreut Kunden in den Bereichen Server- und Storage-Systeme, Security-Lösungen, Netzwerke, IP-Telefonie, Virtualisierung, Rechenzentrum und Cloud Services und entwickelt kundenindividuelle Strategien und Lösungen. Mit der Unterstützung von Waterland wird Netgo seine ambitionierte Strategie organischen und externen Wachstums fortführen und setzt dabei neben Produkten im IT-Service-Management auch auf Industrie 4.0 und Digitalisierung.

Dr. Carsten Rahlfs, Managing Partner bei Waterland, kommentiert das Wachstum der Gruppe: „Die beiden Übernahmen sind ein hervorragender Start der Buy-and-Build-Strategie von Netgo. Wir wollen den fragmentierten Markt für IT-Systemhäuser, der mit rund 10 Prozent pro Jahr wächst, konsolidieren und weitere Partnerschaften umsetzen. Als Wachstumsinvestor ist es für uns bei der Umsetzung solcher Strategien unerlässlich, Finanzierungspartner wie Idinvest Partners mit an Bord zu haben, die individuelle Lösungen strukturieren und schnell umsetzen können.“

Fünf deutsche Private Debt-Transaktionen von Idinvest Partners im Jahr 2019
2019 war Idinvest Partners an fünf Transaktionen in Deutschland beteiligt:
Im Februar finanzierte die Gesellschaft den Erwerb der Hotelbetriebsgesellschaft GS Star durch Auctus Capital Partners.
Im Anschluss daran stellte Idinvest Partners Unitranche-Finanzierungen für zwei Add-ons der GS Star-Gruppe: Im März erfolgte die Übernahme der Rilano Gruppe mit sieben Vier- und Drei-Sterne-Hotels in Deutschland und Österreich sowie der Turicum Hotel Management GmbH mit zwei Hotels in Zürich und Bern im Oktober.
Ebenfalls im Oktober erfolgte die Unitranche-Finanzierung für die Beteiligung an Netgo durch Waterland .
Daneben war Idinvest Partners an der Akquisitionsfinanzierung für den Erwerb von LAP Laser Applications durch IK Investment Partners im Juni beteiligt.
Florian Zimmermann, Managing Director und Leiter des Frankfurter Büros von Idinvest Partners, sagt: „Die Transaktionen dieses und des vergangenen Jahres zeigen sehr gut, wofür Idinvest Partners steht. Wachstum liegt in unserer DNA als Investor, der mit verschiedensten Instrumenten und Fonds in den Bereichen Private Debt, Wagnis- und Wachstumskapital Innovation, Investitionen und Expansion finanziert und begleitet.“

Über Idinvest Partners
Idinvest Partners ist eine führende europäische Investmentgesellschaft mit Schwerpunkt im Mid Market. Aktuell verwaltet Idinvest Partners mit mehr als 90 Mitarbeitern ein Vermögen von rund 8 Milliarden Euro und unterhält Büros in Paris, Frankfurt, Madrid, Shanghai und Seoul.

Die Gesellschaft verfügt über drei Geschäftsbereiche: Venture & Growth Capital, Private Debt und Private Funds Group. Das Unternehmen wurde 1997 als Teil der Allianz-Gruppe gegründet und ist seit 2010 selbstständig. Im Januar 2018 wurde Idinvest Partners Teil der Eurazeo-Gruppe. Durch den Zusammenschluss entstand eine weltweit führende Investmentgesellschaft, deren verwaltetes Vermögen in Höhe von 17,7 Milliarden Euro (einschließlich fast 11,6 Milliarden Euro von Investmentpartnern) in einem diversifizierten, aus fast 400 Unternehmensbeteiligungen bestehenden Portfolio angelegt ist.

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.