General

Luxemburgisches Tech-Unternehmen Paul Wurth steigt bei SunFire ein

Luxemburg – SunFire hat eine Serie-C-Finanzierungsrunde über EUR 25 Millionen erfolgreich abgeschlossen. Neuer Lead-Investor ist das luxemburgische Technologie-Unternehmen Paul Wurth S.A. . LUTZ | ABEL hat Paul Wurth im Rahmen der Transaktion begleitet.

Die 2010 gegründete SunFire GmbH ist Entwickler und Hersteller von hocheffizienten Elektrolyseuren und Brennstoffzellen. Mit seinen Technologien stellt das Unternehmen klimaneutrale Kraftstoffe und Gase für Sektoren her, die derzeit kaum auf fossile Energieträger verzichten können, z.B. Schwerlasttransport, Luftfahrt, Stahlproduktion oder Chemie.

Der neue Lead-Investor, das luxemburgische Technologie-Unternehmen Paul Wurth S.A., gehört zur SMS group, weltweit führender Maschinen- und Anlagenbauer für die Metallindustrie. Mit dem frischen Kapital und dem renommierten Technologie-Partner plant SunFire die Realisierung von Multi-Megawatt-Projekten. Für Paul Wurth bietet diese Beteiligung die Möglichkeit, in den wachsenden Markt für e-Fuels einzutreten. Neben Paul Wurth haben sich auch die bisherigen Investoren INVEN Capital, Idinvest Partners, Total Energy Ventures und ein Zusammenschluss privater Investoren an der Finanzierungsrunde beteiligt.

LUTZ | ABEL hat unter der Federführung des Venture Capital-Experten Dr. Marco Eickmann den Lead-Investor Paul Wurth beraten.  – Die Wirtschaftskanzlei LUTZ | ABEL berät mit rund 60 Rechtsanwälten und Büros in München, Hamburg und Stuttgart in allen Fragen des Wirtschaftsrechts.

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.