Allgemein

VR Equitypartner übernimmt Mehrheit bei Kälte Eckert

Markgröningen/ Frankfurt a. Main – Die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner GmbH beteiligt sich mehrheitlich an der Kälte Eckert GmbH (Markgröningen), um das Unternehmen bei seiner geplanten Wachstumsstrategie zu unterstützen.

Kälte Eckert verfügt seit langem über eine ausgezeichnete Marktposition im Sonderanlagenbau für Gewerbekälte mit Fokus auf Großküchen, Industriekälte und Klimatisierung. Zudem ist das Unternehmen als Technologieführer im Bereich alternativer ökologischer Kühlmittel bundesweit anerkannt. Zu den Kunden zählen Großkonzerne wie beispielsweise Daimler, UniCredit oder LBBW.

Die gemeinsame Wachstumsstrategie von VR Equitypartner und Kälte Eckert für das Unternehmen beinhaltet sowohl den selektiven Ausbau des Produktangebots als auch die Prüfung neuer Standorte und Unternehmenszukäufe. In diesem Zusammenhang soll die Zahl der Fachkräfte ausgebaut und die Organisationsstruktur an die zunehmende Unternehmensgröße angepasst werden.

Geführt wird das 1966 von Horst Eckert gegründete Unternehmen heute von seinen Söhnen Michael Eckert (51) und Holger Eckert (47). Beide Brüder bleiben nach der Transaktion alleinige Geschäftsführer von Kälte Eckert. Außerdem sind sie auch künftig mit einem signifikanten Anteil am Unternehmen beteiligt. Ihnen zugeordnet soll in den nächsten Jahren eine qualifizierte zweite Führungsebene etabliert werden.

„Wir haben viele Ideen für das weitere Wachstum unseres Unternehmens, dazu gehören neben der Erschließung neuer Märkte und Geschäftsfelder auch Übernahmen. Um dies alles umsetzen zu können, brauchen wir einen kompetenten und starken Partner an unserer Seite, der uns zuverlässig unterstützt und der zu uns passt“, sagt Michael Eckert.

„VR Equitypartner hat uns von Beginn an sehr gut betreut und beeindruckt, weil das Unternehmen umfassende Erfahrung mit erfolgreich umgesetzten Buy-and-Build-Strategien hat. Hiervon wollen wir profitieren“, so Holger Eckert.

Christian Futterlieb (Foto), Geschäftsführer von VR Equitypartner, betont: „Wir schätzen das Management als äußerst fachkundig, zielstrebig und innovationsorientiert ein. Deshalb sind wir überzeugt, das Unternehmen gemeinsam mit Michael und Holger Eckert dynamisch weiterentwickeln zu können. Kälte Eckert kann dabei insbesondere auf seinen technologischen Vorsprung bei alternativen Kältemitteln, sich ändernde Marktbedingungen für konventionelle Kältemittel sowie den Trend zur Nachhaltigkeit in der Wirtschaft bauen.“

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen. Zu den Vertragsdetails haben die Partner Stillschweigen vereinbart.

Kommentare

Antworten