Allgemein

VR Equitypartner erwirbt Mehrheit von Kälte-Eckert

Frankfurt am Main – Heuking Kühn Lüer Wojtek hat die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner GmbH beim mehrheitlichen Erwerb des Kältetechnik- und Kühlmittel-Spezialisten Kälte-Eckert GmbH umfassend beraten und die Transaktion begleitet. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen. Zu den Vertragsdetails haben die Partner Stillschweigen vereinbart.

Kälte Eckert verfügt über eine ausgezeichnete Marktposition im Sonderanlagenbau für Gewerbekälte mit Fokus auf Großküchen, Industriekälte und Klimatisierung. Geführt wird das 1966 gegründete Unternehmen heute von den beiden Söhnen des Unternehmensgründers, Michael Eckert und Holger Eckert. Beide Brüder bleiben nach der Transaktion Geschäftsführer von Kälte Eckert und sind auch künftig mit einem signifikanten Anteil am Unternehmen weiterhin beteiligt.

VR Equitypartner zählt zu den führenden Eigenkapitalfinanzierern in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Mittelständische Familienunternehmen begleitet VR Equitypartner zielorientiert und mit jahrzehntelanger Erfahrung bei der strategischen Lösung komplexer Finanzierungsfragen. Dabei stellt VR Equitypartner die Nachhaltigkeit der Unternehmensentwicklungen konsequent vor kurzfristiges Exit-Denken.

So beinhaltet vorliegend die gemeinsame Wachstumsstrategie von VR Equitypartner und Kälte Eckert für das Unternehmen sowohl den selektiven Ausbau des Produktangebots als auch die Prüfung neuer Standorte und Unternehmenszukäufe. In diesem Zusammenhang soll die Zahl der Fachkräfte ausgebaut und die Organisationsstruktur an die zunehmende Unternehmensgröße angepasst werden.

Berater der VR Equitypartner GmbH: Heuking Kühn Lüer Wojtek
Dr. Rainer Herschlein, LL.M. (Federführung, Corporate) Stuttgart,
Fabian G. Gaffron (Steuerrecht) Hamburg,
Benedikt Raisch (Corporate, M&A),
Dr. Antonia Stein (Arbeitsrecht),
Lena Ziegler (Corporate, M&A), alle Stuttgart

Kommentare

Antworten