Allgemein

The Hut Group erwirbt Glossybox: Exit für Rocket Internet, Kinnevik und HV

Berlin/ Hamburg/ Frankfurt a.M. – The Hut Group, einen weltweit führenden Online-Händler und Markeninhaber in den Bereichen Health & Beauty hat alle Anteile an GLOSSYBOX erworben. Verkäufer waren die Mehrheitsgesellschafter Rocket Internet SE, Kinnevik Online AB und HV Holtzbrinck Ventures Fund IV LP. DLA Piper hat The Hut Group bei den gesamten Verkaufsverhandlungen inklusive der Due Diligence beraten. Die Parteien haben vereinbart, den Kaufpreis vertraulich zu behandeln.

The Hut Group ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Health & Beauty mit so bekannten Marken wie Myprotein, Mio Skincare oder lookfantastic. Als weltweit agierender Online-Händler zieht das Unternehmen jährlich mehr als 500 Millionen Käufer aus 190 Ländern an.

Im März 2011 in Berlin gegründet, hat sich GLOSSYBOX innerhalb weniger Jahre zu einem aufstrebenden und international agierenden Online-Händler entwickelt, der Abonnements für monatliche Beautyboxen in 10 Ländern bietet.

Das internationale Beratungsteam von DLA Piper Team stand unter der Federführung des deutschen Partners Dr. Nils Krause und setzte sich zusammen aus den Senior Associates Dr. Danguole Hackel und Dr. Jan Philipp Meier, Associate Ronja Hecker, Transaction Lawyer Hui Hao (alle Corporate, Hamburg), den Partnern Dr. Michael Holzhäuser (Kartellrecht, Frankurt) und Dr. Kai Bodenstedt (Employment, Hamburg), den Counseln Semin O (Kartellrecht, Frankfurt), Gabriele Engels (Köln), Verena Grentzenberg (Hamburg, beide IPT) und Dr. Christoph Imschweiler (Tax, München), den Senior Associates Anne Vins-Niethammer (Corporate, Frankfurt) und Dr. Isabel Schaefer sowie Associate Florian Jeske (beide Employment, Hamburg) .

In den USA bestand das Team aus den Partnern Nickie Cheney (Corporate) und Frank Mugabi (Tax), den Associates Hayley Wallace (Employment) und Jad Kazan (Finance, alle New York) sowie den Partnern Rita Patel (Employment, Washington) und Perrie Weiner (Litigation, Los Angeles). In Großbritannien unterstützten Partner Yunus Maka und die Associates Robert Sissons, Hannah Jones (alle Corporate) und Zoe Lomax (Employment, alle Manchester) und in Schweden Partner Emma Norburg sowie die Associates Jessica Ehrling, Emelie Bimer (alle Corporate), Sofia Rasmusson (Employment), Filip Persson (IPT), Caroline Latvaniemi (Finance & Projects) und Johan Thörn (Employment, alle Stockholm). In Frankreich bestand das DLA Piper Team aus Partner Sonia de Kondserovsky (Corporate), Senior Associate Eva Amor (Employment) und Associate Marie-Charlotte Le Floch Mevel (Corpoate, alle Paris). In China bestand das Team aus Partner Horace Lam, Of Counsel Reking Chen und Associate Jessica Zhang (alle IPT, Peking).

Kommentare

Antworten