Allgemein

Reed Smith verstärkt Corporate/ M&A-Praxis mit Florian Hirschmann

München – Die internationale Anwaltskanzlei Reed Smith hat heute bekannt gegeben, dass der renommierte Transaktionsspezialist Florian Hirschmann (Foto) die europäische Corporate/M&A-Praxis am Münchener Standort verstärken wird. Florian Hirschmann ist aktuell Co-Head des China Desk bei DLA Piper.

Florian Hirschmann fokussiert sich auf Private Equity und M&A-Transaktionen mit einem besonderen Schwerpunkt auf die rechtliche Begleitung von chinesischen Fonds und strategischen Finanzinvestoren bei ihren Investments in Deutschland. Er berät regelmäßig europäische Fonds und deutsche Unternehmen im In- und Ausland. Bei Reed Smith wird Florian Hirschmann intensiv mit den Kollegen in unseren Büros in Peking, Schanghai und Hong Kong zusammenarbeiten und Mandanten bei ihren In- und Outbound Investitionen zwischen China und Europa betreuen.

“Bereits seit einiger Zeit ist es unser Ziel die Stärken unserer Corporate/M&A Praxis in Europa auszubauen. In den vergangenen 18 Monaten sind die Teams in London und Paris signifikant gewachsen. Durch Florian Hirschmanns Wechsel in unser Münchener Büro können wir unsere vorhandene Expertise ergänzen sowie unser M&A/PE-Beratungsangebot für Mandanten in Europa ausbauen,” so Delphine Currie, Reed Smith Partner und Co-chair der Corporate Praxis.

Oliver Rathje, Office Managing Partner des Münchener Büros ergänzt: „Der Ausbau unserer Standorte in Deutschland zeugt vom hohem Commitment von Reed Smith für den deutschen Markt. Ein Wachstum entsprechend den Wünschen und dem Beratungsbedarf unserer Mandanten ist und bleibt dabei unser Ziel. Wir freuen uns, Florian Hirschmann in unserem rund 60-köpfigem Team in Deutschland begrüßen zu dürfen.“

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.