Allgemein

P+P berät Elvaston beim Erwerb von eFulfilment Transaction Services

Berlin – Die Berliner Beteiligungsgesellschaft Elvaston Capital beteiligt sich an der eFulfilment Transaction Services GmbH. Die Verkäufer sind weiterhin als Gesellschafter in der operativen Verantwortung. Der Vollzug der Transaktion soll noch im September 2017 erfolgen.

Die eFulfilment Transaction Services GmbH wurde 2004 in Ludwigsburg als Technologieanbieter mit Spezialisierung auf Multi-Channel eBusiness gegründet und bietet mit eF|CommerceEngine eine Lösung, die alle Handels-, Versand-, Lager- und Logistikabläufe in einem zentralen System vereint. Die modular aufgebaute Engine passt sich exakt an bestehende Systeme und individuelle Bedürfnisse an. Die Lösung greift in allen denkbaren Szenarien: für Markenhersteller, Retail-Händler oder Logistiker. Verkaufswege funktionieren über alle Vertriebskanäle hinweg, B2C und B2B, Cross- und Multi-Channel. Die Engine integriert alle Prozesse und schafft dabei eine Automatisierungs-quote von über 90 Prozent.

Elvaston ist eine unternehmergeführte Beteiligungsgesellschaft, die auf mittelständische Technologie-Unternehmen im deutschsprachigen Raum spezialisiert ist.

Berater von Elvaston Capital
P+P Pöllath + Partners hat Elvaston Capital umfassend rechtlich und steuerlich mit dem folgenden standortübergreifenden Team beraten:
Dr. Tim Kaufhold (Counsel, Federführung, M&A/PE, München)
Dr. Nico Fischer (Partner, Steuerrecht, München)
Christine Funk, LL.M. (Senior Associate, M&A/PE, Frankfurt)
Adalbert Makos (Senior Associate, M&A/PE, München)

Die Verkäufer wurden von Reed Smith LLP durch ein Team um Dr. Andreas Jürgens vertreten.

P+P berät Elvaston regelmäßig, zuletzt beim Teil-Verkauf der Beteiligung an der SHD-Gruppe an Bregal, beim Erwerb der HABEL-Gruppe oder beim Erwerb der MHP Soft-ware GmbH.

Kommentare

Antworten