Allgemein

Per Webportal zum Förderkredit: NRW.BANK kooperiert mit FinCompare

Hannover – Als erste Förderbank arbeitet die NRW.BANK ab sofort mit dem Finanzportal FinCompare zusammen: Ausgewählte NRW.BANK-Förderprogramme sind jetzt in das Portal des Fintech integriert und ergänzen das Angebot von rund 200 Hausbanken, Sparkassen und weiteren Finanzierungspartnern.

„Digitale Vertriebswege werden auch bei der Anbahnung von Kreditabschlüssen im gewerblichen Bereich immer wichtiger“, erklärt Michael Stölting, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK. „Durch die Kooperation mit FinCompare bieten wir den Unternehmen in NRW eine weitere digitale Möglichkeit, das passende Förderprodukt für ihre unternehmerische Idee zu finden.“

„Förderbanken spielen eine wichtige Rolle in der Unternehmensentwicklung und die NRW.BANK ist ein elementarer Faktor in der Mittelstandsfinanzierung. Gemeinsam vereinfachen wir nun den Zugang zu Kapital: Unternehmen aus NRW, die zum Beispiel nach Investitionskrediten auf FinCompare suchen, werden herausgefiltert und auf Wunsch wird die Förderfähigkeit durch die NRW.BANK automatisch und in Echtzeit überprüft – das ist die moderne Form der Unternehmensfinanzierung“, so Stephan Heller, Gründer und CEO von FinCompare.

Auf der FinCompare-Plattform (www.fincompare.de) können kleine und mittlere Unternehmen Angebote von mehr als 200 Finanzierungspartnern (Banken, Leasinggesellschaften und FinTechs) für gewerbliche Finanzierungen und betriebliche Geldanlagen miteinander vergleichen und einen Geschäftsabschluss bei den von ihnen präferierten Banken anfragen. Bislang betreut FinCompare mehr als 1.500 aktive Kunden mit einem bearbeiteten Finanzierungsvolumen von mehr als 800 Millionen Euro. FinCompare hat seinen Hauptsitz in Berlin und seit März 2018 unterhält das Vergleichsportal ein Büro in Düsseldorf, in dem ein Team mit rund 20 Mitarbeitern aufgebaut wird. Mit der NRW.BANK ist nun erstmals auch eine Förderbank über eine technische Schnittstelle angebunden. Hierdurch wird den Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen eine bedarfsgerechte Optimierung der Finanzierung ihres Vorhabens mit einer Bank oder Sparkasse ermöglicht. Die Kooperation ist Teil der Digitalisierungsstrategie der NRW.BANK.

Über die NRW.BANK
Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer – das Land NRW – bei dessen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. Dazu bündelt sie Förderprogramme des Landes, des Bundes und der Europäischen Union und kombiniert sie mit eigenen Fremd- und Eigenkapitalprodukten sowie Beratungsangeboten. Sie arbeitet wettbewerbsneutral und im Hausbankenverfahren mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen.

Über FinCompare
FinCompare mit Standorten in Berlin und Düsseldorf ist eine führende digitale Plattform für die Unternehmensfinanzierung und richtet sich an Kleine und Mittelständische Unternehmen (KMU) mit Finanzierungsbedarf. Auf www.fincompare.de erreichen Unternehmen über 200 Banken, Leasing-Gesellschaften, Factoring-Gesellschaften und innovative Finanzierungspartner. Die Plattform bietet alle gängigen Finanzierungslösungen sowie Zugang zu Förderprogrammen unter einem Dach. Unternehmen werden gezielt und unabhängig beraten.

Kommentare

Antworten