Allgemein

NRW.BANK: Christoph Büth neuer Bereichsleiter Beteiligungen

Düsseldorf – Christoph Büth (51) wird zum 15. Juli 2018 neuer Bereichsleiter Eigenkapitalfinanzierungen und Beteiligungen. Er folgt damit auf Dr. Peter Güllmann, der die NRW.BANK Mitte des Jahres verlassen wird.

Michael Stölting, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK, sagt: „Die Eigenkapitalfinanzierungen der NRW.BANK sind von zentraler Bedeutung für eine moderne Start-up-, Mittelstands- und Innovationsförderung in Nordrhein-Westfalen und damit von zunehmender strategischer Wichtigkeit für die Bank. Unser Venture Capital-Engagement haben wir deshalb schon Ende vergangenen Jahres erheblich ausgeweitet. Insofern freuen wir uns, dass wir die Stelle NRW.BANK-intern mit einem sehr versierten Experten und Kenner des Beteiligungsgeschäfts besetzen konnten.“

Büth ist bereits seit 2007 in der NRW.BANK beschäftigt – zunächst als Beteiligungsmanager, seit 2009 dann als Abteilungsleiter Eigenkapitalfinanzierungen Mittelstand. Zuvor war der gelernte Banker und studierte Diplom-Kaufmann im Beteiligungsgeschäft der WestLB tätig.

Über die NRW.BANK
Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer, das Land NRW, bei dessen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. In ihren drei Förderfeldern „Wirtschaft“, „Wohnraum“ und „Infrastruktur/Kommunen“ setzt die NRW.BANK ein breites Spektrum an Förderinstrumenten ein: von zinsgünstigen Förderdarlehen über Eigenkapitalfinanzierungen bis hin zu Beratungsangeboten. Dabei arbeitet sie wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen. In ihrer Förderung berücksichtigt die NRW.BANK auch bestehende Angebote von Bund, Land und Europäischer Union.

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.