Allgemein

KWM berät EUR 3,7 Mrd. Refinanzierung der Midea für KUKA-Erwerb

Frankfurt a.M. – King & Wood Mallesons (KWM) hat das Bankenkonsortium, unter Führung der Bank of China, ICBC, China Construction Bank und Export-Import Bank of China, bei der EUR 3,7 Mrd. Refinanzierung der Midea Gruppe hinsichtlich der für den Erwerb der KUKA AG gewährten Akquisitionsfinanzierung, beraten.

KUKA AG, einer der weltweit führenden Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen, wurde 2016 von der chinesischen Midea-Gruppe übernommen. Hierfür wurde von Midea zunächst eine kurzfristige Akquisitionsfinanzierung aufgenommen, die nun durch eine längerfristige Finanzierung ersetzt wurde.

Das neue Darlehen, das von einem Bankenkonsortium unter der Führung von Bank of China, Industrial and Commercial Bank of China, China Construction Bank und Export-Import Bank of China arrangiert wurde, hat ein Volumen von ca. EUR 3,7 Mrd. und eine Laufzeit von bis zu 5 Jahren.

Diese Refinanzierung wurde in Deutschland von Rudolf Haas (Foto), Partner bei King & Wood Mallesons in Frankfurt geleitet. Die Beratung der Mandanten erfolgte in enger Zusammenarbeit mit einem KWM Team aus China unter der Leitung von Lv Yinghao und Yang Xiaoquan und verdeutlicht erneut die Stärke bei Corporate Finance Transaktionen, auch mit asiatischem Bezug.

Über KWM
KWM Europe Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist eine 2017 gegründete Rechtsanwaltskanzlei mit Sitz in Frankfurt am Main. Unsere Mandanten – nationale und internationale Unternehmen, Unternehmer, Manager, Banken und Private Equity Häuser –  beraten wir auf höchstem Niveau zu allen rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit Investitionskäufen (M&A) und sonstigen Corporate Finance-Transaktionen, einschließlich der relevanten steuer- und kapitalmarktrechtlichen Aspekte. Wir geben pragmatische Antworten auf die rechtlichen Herausforderungen unserer Mandanten. Unser fachübergreifender, integrierter Beratungsansatz und die nahtlose Einbindung in eine der größten Wirtschaftskanzleien weltweit, King & Wood Mallesons mit ihren weit über 2000 an 27 Standorten tätigen Anwälten, erlauben uns die Beratung von mittelständischen Mandanten, Finanzinvestoren oder internationalen Konzernen bei grenzüberschreitenden ebenso wie bei rein nationalen Transaktionen oder Finanzierungen. Fachliche Exzellenz, ein freundschaftlicher und partnerschaftlicher Umgang miteinander und ein kaufmännischer Beratungsansatz prägen unsere Arbeit.

Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.