Allgemein

Hengeler Mueller berät Blackstone beim Kauf des Hansteen Portfolios

Frankfurt a.M. / London – Von The Blackstone Group L.P verwaltete Immobilienfonds und M 7 Real Estate haben mit der britischen Hansteen Holdings einen Kaufvertrag zum Erwerb von deren in Deutschland und den Niederlanden gelegenen Gewerbeimmobilien (großteils Logistik) für einen Kaufpreis von 1,28 Mrd. EUR geschlossen. Rund 100 der zu erwerbenden Immobilien befinden sich in Deutschland.

Hengeler Mueller hat die Erwerber zusammen mit Simpson Thacher & Bartlett and Loyens Loeff beraten.

Tätig bei Hengeler Mueller sind die Partner Thomas Müller (M&A/Immobilienrecht, Frankfurt), Dr. Jan D. Bonhage (Öffentliches Recht, Berlin) und Dr. Markus Röhrig (Kartellrecht, Brüssel) sowie die Associates Lars Voigt, Loretta Lang, Maximilian Spindler, Dr. Talbot Zander (alle Frankfurt), Dr. David Harbecke und Martin Schild (beide London) (alle M&A/Immobilienrecht), Maren Klinsing (Öffentliches Recht, Berlin) und Malcolm Tiffin-Richards (Kartellrecht, Brüssel).

Kommentare

Antworten