Exit: Triginta Capital veräussert ARWE Gruppe

    Frankfurt/Main – Triginta Capital sowie das Management der ARWE Gruppe haben die ARWE Gruppe an Luxempart S.A. und BIP Investment Partners S.A. veräussert. Bei der Finanzierung des Erwerbs der ARWE Gruppe, einem internationalen Mobilitätsdienstleister mit Hauptsitz in München, durch Luxempart S.A. und BIP Investment Partners S.A. hat Shearman & Sterling auf der Kreditnehmerseite beraten.

    Die ARWE Gruppe ist Markt- und Innovationsführer für automobile Dienstleistungen in Europa und übernimmt personalintensive, technische und logistische Prozesse für Autohersteller, Autohandel und Autovermietungsgesellschaften.

    Luxempart ist eine an der Luxemburger Börse gelistete Investmentgesellschaft, die in börsennotierte sowie nicht börsennotierte Unternehmen bevorzugt mit Hauptsitz in Luxemburg, Belgien, Frankreich und Deutschland investiert.

    BIP ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft mit einem Fokus auf Eigenkapitallösungen für unterschiedliche Situationen einschließlich Minderheitsbeteiligungen, Buy-outs, Spin-offs und Expansionsfinanzierungen im deutschsprachigen Raum, Frankreich sowie BeNeLux.

    Zu dem Shearman & Sterling Team gehörten Partner Winfried M. Carli (Foto) und Counsel Dr. Matthias Weissinger (beide Frankfurt-Finance).

    Über Shearman & Sterling
    Shearman & Sterling ist eine internationale Anwaltssozietät mit 20 Büros in 13 Ländern und etwa 850 Anwälten. In Deutschland ist Shearman & Sterling am Standort Frankfurt vertreten. Die Kanzlei ist einer der internationalen Marktführer bei der Begleitung komplexer grenzüberschreitender Transaktionen. Weltweit berät Shearman & Sterling vor allem internationale Konzerne und große nationale Unternehmen, Finanzinstitute sowie große mittelständische Unternehmen. Mehr Informationen finden Sie unter www.shearman.com/de.

    Kommentare

    Antworten