Allgemein

Exit: AFINUM veräussert Beteiligung an Alfmeier an privaten Investor

München – Die von der AFINUM Management GmbH betreute AF Eigenkapitalfonds für deutschen Mittelstand GmbH & Co. KG hat im Mai 2017 ihre Anteile an dem Automobilzuliefer-Unternehmen Alfmeier Präzision SE mit Sitz in Treuchtlingen an die ELBER GmbH verkauft.

Die Intention des Fonds, mit einer Eigenkapitalstärkung die kapitalintensive Wachstums- und Produktentwicklungsphase der Alfmeier-Unternehmensgruppe zu begleiten, konnte bei der 2012 eingegangenen Beteiligung erfolgreich realisiert werden.

Mit der Unterstützung seitens AFINUM und in enger, vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den geschäftsführenden Mehrheitsgesellschaftern, den Brüdern Gebhardt, wurden während der Beteiligungsperiode verschiedene Wachstumsinitiativen sowie Reorganisations- und Effizienz-Steigerungsmaßnahmen umgesetzt. So konnte die Alfmeier-Gruppe während der Beteiligung von AFINUM ihren Konzernumsatz um rund 35% auf EUR 269,9 Mio., ihr EBIT sogar um mehr als 300% auf EUR 16,9 Mio. im Geschäftsjahr 2016 steigern.

Mit der ELBER GmbH, der Industrieholding einer Regensburger Immobilien Unternehmensgruppe, tritt ein langfristig orientierter privater Investor an die Stelle des AFINUM Fonds, für den das Engagement bei Alfmeier wirtschaftlich sehr erfolgreich verlief. Die geschäftsführenden Gesellschafter werden mit der ELBER GmbH das zukunftsfähige Geschäftsmodell der Alfmeier-Gruppe in der bestehenden Unternehmensstruktur weiter ausbauen und den Wachstumskurs des mittelständischen Konzerns mit über 2.000 Mitarbeitern weltweit fortsetzen.

Über AFINUM
AFINUM ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft im Eigentum des Managements mit Büros in München, Zürich, Wien und Hongkong, die sich auf Beteiligungen an erfolgreichen mittelständischen Unternehmen im deutschsprachigen Europa spezialisiert hat.

Kommentare

Antworten