Allgemein

Shearman & Sterling berät EMERAM beim Erwerb der frostkrone Gruppe

Frankfurt/Main  – Shearman & Sterling hat von EMERAM Capital Partners beratene Funds („EMERAM“) bei der Finanzierung des Erwerbs der frostkrone Gruppe („Frostkrone“), einem europäischen Innovationsführer unter den Tiefkühl-Fingerfoodproduzenten beraten. EMERAM hat gemeinsam mit dem CEO des Unternehmens in Frostkrone investiert.

Frostkrone ist einer der europaweit führenden Anbieter von trendorientierter Convenience-Tiefkühlkost mit einem breiten Sortiment an tiefgekühlten Fingerfood- und Snack-Produkten. Das Unternehmen wurde 1997 im ostwestfälischen Rietberg gegründet und beliefert Unternehmen aus den Bereichen Lebensmitteleinzelhandel, Discount und Food Service unter der frostkrone-Marke sowie mit Private-Label Produkten.

Zum Shearman & Sterling-Team unter Federführung des Partners Winfried M. Carli gehörten Counsel Dr. Matthias Weissinger, Associate Andreas Breu sowie Transaction Specialist Marina Kieweg (alle Frankfurt-Finance).
EMERAM ist eine unabhängige Münchner Beteiligungsgesellschaft für den deutschsprachigen Mittelstand. Von EMERAM beratene Fonds stellen mit einem Fonds-Volumen von EUR 350 Mio. Kapital zur Weiterentwicklung von Unternehmen bereit. EMERAM versteht sich als langfristiger Business Development Partner für Unternehmen in den fünf Sektoren Konsumgüter, Einzelhandel, Industriegüter, Dienstleistungen und Gesundheitswesen.

Über Shearman & Sterling
Shearman & Sterling ist eine internationale Anwaltssozietät mit 20 Büros in 13 Ländern und etwa 850 Anwälten. In Deutschland ist Shearman & Sterling am Standort Frankfurt vertreten. Die Kanzlei ist einer der internationalen Marktführer bei der Begleitung komplexer grenzüberschreitender Transaktionen. Weltweit berät Shearman & Sterling vor allem internationale Konzerne und große nationale Unternehmen, Finanzinstitute sowie große mittelständische Unternehmen. Mehr Informationen finden Sie unter www.shearman.com/de.

Kommentare

Antworten