Allgemein

Cardinal Health erwirbt Medtronic-Sparte

Der US-Konzern Cardinal Health hat dem Medizinitechnik-Unternehmen Medtronic mehrere Geschäftsfelder abgekauft. Für das Patienten-Produktportfolio zahlte Cardinal Health 6,1 Milliarden US-Dollar. Ein Großteil der Transaktion, die von den Behörden schon genehmigt ist, wurde von Deutschland aus gesteuert.

Die von Medtronic verkaufte Sparte umfasst die Geschäftsbereiche ‚Patient Care‘, ‚Deep Vein Thrombosis‘ sowie ‚Nutritional Insufficiency‘ und mehr als dreißig Produktgruppen. Cardinal Health finanzierte die Akquisition über vorhandene Barbestände und Kredite, kombiniert mit neuen vorrangigen Schuldverschreibungen über 4,5 Milliarden Dollar.

Cardinal Health bietet technologische Lösungen für Krankenhäuser, Apotheken und ambulante Zentren an, die eine integrierte Versorgung der Patienten ermöglichen sollen. Beide Unternehmen sind börsennotiert in New York und im Aktienindex Standard & Poor’s 500. – Medtronic hat seinen Hauptsitz im irischen Dublin und zählt weltweit rund 91.000 Mitarbeiter. Nach der Übernahme beschäftigt Cardinal Health etwa 50.000 Mitarbeiter in fast 60 Ländern, gut 13.000 mehr als zuvor.

Berater Cardinal Health
Skadden Arps Slate Meagher & Flom:

Brian Duwe, Richard Witzel (beide Chicago), Matthias Horbach (Frankfurt; alle Corporate/M&A), David Rievman (New York), Johannes Frey (Frankfurt; beide Steuerrecht), Steven Sunshine, John Lyons (beide Kartellrecht), Jennifer Bragg (Gesundheitswesen), David Schwartz (Arbeitsrecht; alle Washington), Chuck Smith (Rechtsstreitigkeiten), Lynn McGovern (Banking; beide Chicago), Matthew Zisk (IP; New York), Joseph Yaffe (Führungskräfte-Vergütung; Palo Alto), Henry Eisenberg (Umweltrecht; Washington), Ulrich Ziegler (Arbeitsrecht; Frankfurt);
Associates: Maximilian Broermann (M&A), Jacqueline Schwenk (Steuerrecht; beide Frankfurt)
Jones Day: Timothy Melton (M&A; Detroit), Dr. Christian Fulda (Life Sciences), Stefan Schneider (Corporate/M&A; beide München), Michael Ferrel (Arbeitsrecht; Chicago), Mauricio Paez (Datenschutz; New York); Associates: Markus Ledwina, Dr. Olaf Hohlefelder (beide Corporate/M&A; beide München), Anne Harris (Arbeitsrecht; Chicago), Jennifer Everett, Chiara Formenti-Ujlaki (beide Datenschutz; beide New York)
Schellenberg Wittmer (Zürich): Oliver Triebold (Corporate/M&A; Federführung), Harun Can (Steuern), Andrea Mondini (IP), Vincent Carron, Catherine Weniger (beide Arbeitsrecht), Zlatina Iliev (Corporate/M&A)
Inhouse Recht (Zürich): Dr. Mathias Zadrazil (General Counsel und Regional Vice President Cardinal Health EMEA), Florian Schwanert (Head of Legal & Compliance Germany)

Berater Medtronic: Wachtell Lipton Rosen & Katz (New York)
Adam Emmerich, Victor Goldfeld (beide Federführung); Associate: Victor Sapezhnikov – aus dem Markt bekannt
Baker & McKenzie (San Francisco): Daniel Robyn (Federführung; Corporate) – aus dem Markt bekannt

Berater Goldman Sachs: Fried Frank Harris Shriver & Jacobson (New York)
Philip Richter; Associate: Ryan Messier

Kommentare

Antworten