Allgemein

CANCOM kauft britische Ocean Intelligent Communications

München – Die CANCOM SE hat die britische Ocean Intelligent Communications Ltd erworben. Die Gründer des Unternehmens und Teile des Managements haben sich im Wege einer Rückbeteiligung an der neuen Holdinggesellschaft beteiligt, so dass CANCOM im Ergebnis mit 82,1 Prozent an Ocean beteiligt ist. CANCOM wurde von Heuking Kühn Lüer Wojtek beraten.

Die Ocean Intelligent Communications Ltd ist ein Anbieter für IT-Infrastruktur und IT-Services mit einem Schwerpunkt im Bereich Cloud-Services. Zukünftig verstärkt Ocean CANCOM im internationalen Geschäft durch einen weltweiten Kundenstamm und das umfassende Dienstleistungsportfolio. CANCOM möchte mit der Transaktion Synergien und Cross Selling-Potenziale in bereits bestehenden Märkten nutzen und in Europa strategisch wachsen.

Die CANCOM SE ist ein weltweit tätiger, börsennotierter Anbieter für IT-Infrastruktur und IT-Services mit einem Konzernumsatz von deutlich über 1 Milliarde Euro und knapp 3.000 Mitarbeitern. Das Unternehmen mit Hauptsitz in München begleitet als „Digital Transformation Partner“ Unternehmen in die digitale Zukunft. Das Lösungsangebot umfasst dabei Beratung, Umsetzung und Services.

Berater CANCOM SE: Heuking Kühn Lüer Wojtek
Boris Dürr, Foto (Federführung, M&A), Marcel Greubel (Corporate/M&A), Christian Schild, LL.M. (Corporate /M&A), alle München

Da es sich bei Ocean um ein britisches Unternehmen handelt, wurde seitens Heuking Kühn Lüer Wojtek bei der Transaktion die britischen Kanzlei Stevens & Bolton LLP mit hinzugezogen.

Kommentare

Antworten