Allgemein

Bryan Cave berät LEA Partners bei Beteiligung an AOE

Frankfurt – Die Karlsruher Private Equity-Gesellschaft LEA Partners beteiligt sich mit 13 Millionen Euro an der AOE GmbH, einem weltweit führenden Anbieter von Dienstleistungen und Enterprise Open Source Lösungen für die digitale Transformation und digitale Geschäftsmodelle. Die Beteiligung steht in Zusammenhang mit der Markteinführung der OM³ Airport Suite von AOE, die ein großes Interesse in der Luftfahrtindustrie ausgelöst hat. Vor diesem Hintergrund sollen die Entwicklungs- und Operations-Teams von AOE ausgebaut und weitere globale Standorte eröffnet werden. Die Beteiligung von LEA Partners soll dazu beitragen, das profitable Wachstum von derzeit mehr als 40 Prozent jährlich weiter zu beschleunigen.

LEA Partners wurde bei der Transaktion von einem Corporate- und Private Equity-Team von Bryan Cave in Frankfurt und Hamburg unter Federführung des Managing Partners Dr. Tobias Fenck umfassend rechtlich beraten.

AOE ist ein führender globaler Technologie-Dienstleister mit Open Source-basierten Enterprise-Lösungen für die digitale Transformation und Omnichannel E-Commerce sowie mobile Apps und Webportale. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Wiesbaden in Deutschland und in San Francisco in den USA sowie weitere Niederlassungen in Dubai, Zürich und Hongkong. Mehr als 250 Mitarbeiter unterstützen internationale Unternehmen bei der operativen Digitalisierung von Geschäftsmodellen durch die Implementierung offener, skalierbarer und sicherer Lösungen. AOE setzt auf Exzellenz und ist als agiles Unternehmen organisiert.

LEA Partners hat sich als starker und unternehmerischer Partner für wachstumsstarke Technologie- und Softwareunternehmen, die Veränderungsprozesse in ihren Branchen vorantreiben, fest etabliert. Auch in der Luftfahrtindustrie konnte sich LEA Partners nach erfolgreichen Investments in Unternehmen wie BEONTRA, einem Anbieter von Softwarelösungen für die Planung- und Optimierung von Flughäfen, ein weltweites Netzwerk aufbauen. Mit Sitz in Karlsruhe, einem der größten IT-Cluster Europas, hat LEA Partners hierbei seit 2002 Investments von über 300 Millionen Euro in mehr als 40 Unternehmen betreut.

Berater LEA Partners: Bryan Cave Frankfurt
Dr. Tobias Fenck (Foto), Managing Partner (Federführung, Corporate, Private Equity), Stefan Skulesch, Counsel (Tax), Robert Schindler, Associate (Corporate), Katrin Schwab, Associate (Arbeitsrecht)

Bryan Cave Hamburg:
Dr. Martin Lüderitz, Associate (Arbeitsrecht), Martin Bosse, Associate (IP, IT)

Über Bryan Cave LLP
Bryan Cave LLP (www.bryancave.com) ist eine der führenden internationalen Rechtsanwaltskanzleien mit über 1.000 Anwälten an 27 Standorten in den USA, Europa und Asien. Die Kanzlei berät eine große Bandbreite an Mandanten von Unternehmen über Finanzinstitute und Organisationen bis hin zu Privatpersonen. Dazu zählen internationale Kapitalgesellschaften, große und mittelständische Familienunternehmen, Partnerschaften, Non-Profit-Organisationen und Existenzgründer. Auf der Basis einer langjährigen, vertrauensvollen Zusammenarbeit, umfassender rechtlicher Erfahrung, Innovationskraft und einer gemeinschaftlichen Unternehmenskultur unterstützen wir unsere Mandanten in den wichtigsten Wirtschafts- und Finanzmärkten – mit klarem Fokus auf Transaktionen, Litigation und Regulierung.

Kommentare

Antworten