Allgemein

BRANDI berät Verkauf von AGP Bauzentrum an BAUKING

Hannover – Die BAUKING Gruppe will ihre Aktivitäten im Baustoffhandel weiter ausbauen und hat zum die in der Region Braunschweig-Sachsen-Anhalt ansässige AGP Bauzentrum übernommen. Die Kartellbehörden haben der Übernahme bereits zugestimmt.

Verkäufer ist der geschäftsführende Gesellschafter der AGP, Christoph Meier. Die AGP betreibt an insgesamt vier Standorten in Braunschweig, Wernigerode und Wolfenbüttel Baustoffhandel. In den letzten 10 Jahren konnte AGP seinen Umsatz auf aktuell 62 Millionen Euro verdreifachen. AGP beschäftigt 120 Mitarbeiter und gehört damit zu den führenden Baustoff-Handelsunternehmen in der Region. BAUKING gehört zur CRH-Gruppe, die mit einem Jahresumsatz in 2016 von 27,1 Milliarden Euro in 31 Ländern mit 4.000 Standorten und 90.000 Angestellten einer der größten Konzerne in dem Sektor Produktion und Vertrieb von Baustoffen und baunahen Produkten ist. Die 140 BAUKING-Standorte erzielen unter Einbeziehung der AGP-Aktivitäten einen Gesamtumsatz von fast 1 Milliarde Euro.

Die Geschäftsführung von AGP wurde im Rahmen des Verkaufs von einem auf M&A-Transaktionen spezialisierten Team von BRANDI Rechtsanwälte in Hannover unter Federführung von Partner Dr. Carsten Hoppmann (Foto) umfassend gesellschaftsrechtlich und arbeitsrechtlich beraten. Die Kanzlei BRANDI und insbesondere Partner Dr. Carsten Hoppmann berät AGP seit vielen Jahren im Gesellschaftsrecht und steht dem Unternehmen in laufenden rechtlichen Fragen zur Seite. Die Käuferseite wurde vom Düsseldorfer Büro von ARQIS Rechtsanwälte unter Federführung von Dr. Jörn-Christian Schulze sowie kartellrechtlich von RCAA in Frankfurt begleitet.

Berater AGP: BRANDI Rechtsanwälte, Hannover
Dr. Carsten Hoppmann, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Partner (Federführung, Gesellschaftsrecht, M&A)
Sebastian Siesenop, Rechtsanwalt, Diplom-Finanzwirt (FH), Associate (Gesellschaftsrecht, M&A)
Dr. Oliver Ebert, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Associate (Arbeitsrecht)

Kommentare

Antworten